Press "Enter" to skip to content

BMW – Nur eine kurzfristige Erholung?

BMW AG – WKN: 519000 – ISIN: DE0005190003 – Kurs: 66,330 € (XETRA)

Die BMW-Aktie markierte am 17. März 2015 das aktuelle Allzeithoch bei 123,75 EUR. Seit diesem Hoch befindet sich die Aktie in einer langfristigen Abwärtsbewegung. Dabei fiel sie zunächst im Juli 2016 auf ein Tief bei 63,38 EUR. Anschließend erholte sich der Wert bis Januar 2018 auf 97,50 EUR, drehte aber danach wieder nach unten ab.

Im August 2019 markierte die BMW-Aktie ihr bisheriges Tief in der Abwärtsbewegung seit März 2015 bei 58,04 EUR. Von dort aus erholte sie sich, scheiterte aber am 13. Dezember 2019 mit einem Hoch bei 77,06 EUR am Abwärtstrend seit Januar 2018.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Anschließend bildete der Wert eine kleine SKS-Topformation aus. Am 27. Januar erfolgte der Bruch des Aufwärtstrends seit August 2019. Am Montag notierte der Wert im Tief bei 63,90 EUR. Seitdem erholt er sich leicht.

Knock-Outs zur BMW Aktie

Kurserwartung

BMW-Aktie wird steigen
BMW-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels

510152030
510152030

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

2020 soll das Unternehmen 9,38 EUR je Aktie verdienen. Das ergibt bei einem gestrigen Schlusskurs von 66,33 EUR ein KGV von 7,07. Die Dividende soll 3,19 EUR betragen. Das ergibt eine Dividendenrendite von 4,81 %. Der Umsatz soll in 2020 sogar einen neuen Rekordwert von 104,13 Mrd. EUR erreichen.

Zeit zum Einsteigen gekommen?

Die BMW-Aktie könnte sich kurzfristig bis ca. 68,93 bis 69,37 EUR erholen. Dies wäre ein Pullback an den gebrochenen Abwärtstrend ab August 2019. Anschließend muss allerdings mit einem Rückfall auf das Tief aus dem August 2019 bei 58,04 EUR gerechnet werden.

Zu einer Verbesserung des kurzfristigen Bildes käme es wohl erst mit einem Anstieg über 69,37 EUR.

Fundamental gesehen scheint die Aktie billig zu sein. Die Frage ist bei den deutschen Autobauern halt, wie nachhaltig ist die aktuelle Gewinnsituation. Noch verdienen sie trotz des einen oder anderen Skandals gutes Geld.

Zusätzlich lesenswert:

TESLA – Langfristiges Top gefunden?

CECONOMY – Vorbörslicher Kurssprung nach Zahlen

BMW-Aktie

(© GodmodeTrader 2020 – Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)