Berkshire Hathaway Manager erweckt Dillards wieder zum Leben. 

0

Von Christiana Sciaudone

Investing.com – Es gibt nichts Schöneres als ein Vertrauensvotum im Zusammenhang mit Berkshire Hathaway, um eine Aktie höher zu treiben.

Ted Weschler, Investment Manager bei Berkshire Hathaway (NYSE: BRKa), auch bekannt als das Unternehmen des vielbeachteten Milliardärs Warren Buffet, gab bekannt, dass er mehr als 5% an Dillards Inc (NYSE: DDS) beteiligt ist. Richtig, er hat seit jeher Anteile am Kaufhaus und am Einkaufszentrumanker gekauft. Die Nachricht kommt sogar, als konkurrierende Kaufhäuser JC Penney (OTC: JCPNQ), Neiman Marcus und Lord & Taylor dieses Jahr Insolvenz angemeldet haben.

Die Aktien steigen um 37%.

Die Aktie war im Jahr vor Montag um mehr als 40% gefallen. Geschäfte und Einkaufszentren wurden geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, und die Amerikaner wechselten ihre Gewohnheiten zum Online-Einkauf. Nary sagt ein Analyst, er solle die Aktie kaufen.

Der Umsatz von Dillards ging im letzten Quartal auf 945 Millionen US-Dollar zurück, verglichen mit 1,4 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Die Marktkapitalisierung ist auf unter 1 Milliarde US-Dollar gefallen.

Share.

Comments are closed.