Press "Enter" to skip to content

Bayer – Trendbruch untermauert Trendwende

Werbung
HSBC Daily Trading

Trendbruch untermauert Trendwende

„Die nächste Schlüsselzone“, titelten wir in unserer letzten Analyse zur Bayer-Aktie (siehe „HSBC Daily Trading“ vom 27. Januar). Der Schlüsselzone aus dem Abwärtstrend seit Oktober 2017 (akt. bei 73,19 EUR) sowie zwei unterschiedlichen Fibonacci-Retracements (76,56/76,65 EUR) maßen wir seinerzeit signalgebenden Charakter bei (siehe Chart). Mittlerweile konnte das Papier dieses Widerstandsbündel überspringen. Damit erfährt die auf Basis der 200-Monats-Linie (akt. bei 64,49 EUR) vollzogene untere Umkehr, in Form einer inversen Schulter-Kopf-Schulter-Formation, eine erneute Untermauerung. Der langfristige Gezeitenwandel schlägt sich auch in den quantitativen Indikatoren nieder. Während der MACD auf historisch niedrigem Niveau ein neues Einstiegssignal generieren konnte, sind inzwischen auch die Abwärtstrends im Verlauf des RSI Geschichte. Das 2016er-Tief bei 82,12 EUR definiert in dieser Gemengelage das nächste Etappenziel, ehe mit dem Tief vom März 2018 bei 87,40 EUR eine weitere horizontale Barriere in den Fokus rückt. Als engmaschige Absicherung ist indes das Hoch vom März 2019 bei 73,17 EUR prädestiniert, womit gleichzeitig ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis gewährleistet ist.

6407687805b0659880cddf255807964Bayer (Monthly)

Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?

Kostenlos abonnieren

Wichtige Hinweise auf mögliche Interessenkonflikte
Rechtliche Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: [email protected]