Press "Enter" to skip to content

Zwei Suchanfragen im hohen Norden von Qld

Es wird erwartet, dass zwei getrennte Suchen nach Männern fortgesetzt werden, die in Gewässern vor dem hohen Norden von Queensland verschwunden sind.

Ein 4,8-Meter-Boot wurde am Sonntag am Mission River auf der Kap-York-Halbinsel an Land gespült und löste eine Suche nach seinem 42-jährigen Besitzer Anthony Vanharen aus.

Die Polizei sagte, ein Hubschrauber, ein Rettungsschiff und Freiwillige des staatlichen Rettungsdienstes hätten sich der Suche nach Herrn Vanharen über dichten Buschland-, Sumpf- und Flussgebieten angeschlossen.

Die Polizei hat auch nach einem 59-jährigen Mann gesucht, der auf einer Yacht in Port Douglas lebt und keinen Kontakt zu seiner Familie hat.

Es wird befürchtet, dass der Mann eine medizinische Episode erlitten hat und am Dickson Inlet ins Wasser gefallen ist.

Diese Suche soll am Dienstag aufgrund der Flut wieder aufgenommen werden, teilte die Polizei mit.