“Wir verstecken nichts”, sagt Coronavirus-frei.

0

ASHGABAT, 22. April – Turkmenistan, eine der wenigen Nationen der Welt, die keine Fälle des neuen Coronavirus gemeldet hat, bestand am Mittwoch darauf, dass seine offiziellen Daten wahr seien und nichts verborgen seien.

“Wenn es einen einzigen bestätigten Coronavirus-Fall gegeben hätte, hätten wir sofort … die Weltgesundheitsorganisation im Einklang mit unseren Verpflichtungen informiert”, sagte Außenminister Rashid Meredov in einem Briefing.

“Wir verstecken nichts”, fügte er hinzu und sprach mit Vertretern der Vereinten Nationen.

Gesundheitsminister Nurmukhammed Amannepesov teilte dem Briefing mit, dass die zentralasiatische Nation 30.000 Testkits zur Verfügung habe und weitere 40.000 aus Russland, der Türkei und Deutschland bestelle.

Er sagte, 151 Menschen blieben in Quarantänezonen, die meisten von ihnen turkmenische Bürger, die als Fernfahrer und Schiffsbesatzungsmitglieder arbeiteten.

Turkmenistan hat die meisten seiner Grenzübergangsstellen wieder geöffnet und bereitete sich darauf vor, die verbleibenden an der iranischen Grenze wieder zu öffnen, nachdem der gesamte Güterverkehr Ende letzten Monats eingestellt worden war. (Berichterstattung von Marat Gurt; Schreiben von Olzhas Auyezov; Redaktion von Mark Potter)

Share.

Comments are closed.