Werden die Gay Games 2026 in München stattfinden? Schwule Spiele: Under The Rainbow: Werden die Gay Games 2026 in München stattfinden?

0

Werden die Gay Games 2026 in München stattfinden? Schwule Spiele: Under The Rainbow: Werden die Gay Games 2026 in München stattfinden?

München befindet sich in der letzten Phase der Bewerbung für die Gay Games 2026, ein buntes Breitensportfestival, das 20.000 Besucher aus aller Welt anziehen könnte.

Unter dem Regenbogen: Wird München Gastgeber der Gay Games 2026?

Es hat das Potenzial, eines der größten Sportereignisse der letzten Jahre in München zu werden. Laut Homepage der Bewerbung bewirbt sich die bayerische Landeshauptstadt um die Ausrichtung der Gay Games 2026, der weltweit größten Breitensportveranstaltung, “die sich vor allem, aber nicht nur an LGBTQ-Athleten richtet.” Lesbian, Gay, Bisexual, and Transgender wird mit LGBTQ abgekürzt. Neben München sind auch das mexikanische Guadalajara und das spanische Valencia in die letzte Runde eingezogen.

Für die Gay Games 2026 bewirbt sich München auf 300 Seiten.

Die Federation of Gay Games hat gerade die zweite, umfangreichere Version der Bewerbungsbroschüren aller drei Städte erhalten. Auf 300 Seiten wird München dem Leser präsentiert. Der Ausrichter wird von hundert Delegierten gewählt, die im November in Hongkong abstimmen werden. Bevor eine Delegation die Wettkampfstätten persönlich besichtigt, müssen sich die drei Städte noch einmal vorstellen.

Der Olympiapark, so Beppo Brem, sei das wertvollste Gut Münchens. Er ist Mitglied im Organisationskomitee der Kampagne und sitzt für die Grünen auch im Stadtrat. Der Olympiapark als Ganzes, aber auch die kurzen Wege auf dem Gelände der Olympischen Spiele 1972 sind unverwechselbar. Rund 10.000 Athleten aus der ganzen Welt würden anreisen, um sich in insgesamt 37 Sportarten zu messen. “Mit all den Betreuern und Begleitern kämen wir auf 15.000 bis 20.000 Menschen. Dazu kommen noch die Zuschauer. Das ist ein ganz schöner Andrang”, sagt Brem. Im Jahr 2004 war München Gastgeber der kleineren europäischen Version der EuroGames mit rund 5.000 Teilnehmern.

Im nächsten Jahr finden die Gay Games in Hongkong statt.

Wie die Olympischen Spiele finden auch die Gay Games alle vier Jahre statt. Nächster Gastgeber wird Hongkong im Jahr 2022 sein, 2018 war es Paris. Aus Frankreich stammt auch die Idee für die Bewerbung Münchens. “Wir waren dort zu Gast und haben uns gedacht: Das können wir auch, vielleicht sogar besser. Also haben wir uns umgedreht und…. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere News.

Share.

Leave A Reply