Weißenhorn: Trickdiebstahl: Diebe rauben in Weißenhorn das Konto eines Mannes aus.

0

Weißenhorn: Trickdiebstahl: Diebe rauben in Weißenhorn das Konto eines Mannes aus.

Als ein 68-jähriger Mann in Weißenhorn Geld abhob, sprachen ihn zwei Personen an und bedrängten ihn. Dabei haben sie seine PIN-Nummer herausgefunden. Der Schaden war beträchtlich.

In Weißenhorn haben Diebe mit einer List das Konto eines Mannes geplündert.

Sie verwickelten ihn in ein angespanntes Gespräch, erbeuteten seine PIN-Nummer und räumten sein Konto leer. Diesen Albtraum erlebte am vergangenen Samstag in Weißenhorn ein 68-jähriger Mann. Wie die Polizei mitteilt, war das Opfer zum Zeitpunkt des Vorfalls am vergangenen Samstag gegen 11.15 Uhr in der VR-Bank in Weißenhorn in der Herzog-Georg-Straße mit dem Abheben von Geld beschäftigt.

Plötzlich wurde er von zwei männlichen Personen angesprochen, die ihn auf Französisch ansprachen und bedrängten. Obwohl sich die Karte des Opfers bereits im Automaten befand, gab einer der Männer ständig an, dass der Geldautomat nicht funktioniere und hantierte wiederholt mit seiner EC-Karte am Automaten.

Weißenhorn: Der 68-Jährige wurde von den Tätern um 4700 Euro beraubt.

Einer der Täter muss die EC-Karte des 68-Jährigen zu einem günstigen Zeitpunkt entwendet haben, so die Behörden. Der Mann stellte schließlich fest, dass seine Karte aus dem Automaten entfernt worden war und ließ sie liegen. Innerhalb der nächsten 15 Minuten wurden 4700 Euro vom Konto des bestohlenen Mannes abgebucht. Außerdem besorgten sich die Kriminellen Zigaretten aus einem Zigarettenautomaten.

Als die Polizei den Geldautomaten überprüfte, entdeckte sie, dass die Kriminellen einen Sichtschutz von der Tastatur entfernt hatten, so dass sie die PIN des Geschädigten sehen konnten. (AZ)

Siehe auch:

Bei einem Unfall in Illertissen wurde ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Unbekannte beschädigen eine Bank in einer Grünanlage.

In der Gaststätte Bellenberg klaut ein Dieb ein Telefon.

Share.

Leave A Reply