Warum heißt es Eifel Grand Prix? Name des F1-Rennens erklärt. 

0

Der Grand Prix der Eifel findet heute statt, aber wie hat das Rennen seinen Namen bekommen?

Aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie wurden in diesem Jahr eine Reihe neuer Rennen in den F1-Kalender aufgenommen. Die Veranstaltung dieses Wochenendes findet auf dem Nürburgring in Deutschland unter dem Titel Eifel Grand Prix statt.

Warum heißt es Eifel Grand Prix?

Einige Strecken haben in dieser Saison Doppel-Header inszeniert, während andere Strecken in den Kalender aufgenommen wurden.

Diesen Veranstaltungen wurden neue Titel verliehen, da verschiedene Rennen in derselben F1-Saison nicht denselben Namen haben können.

Bisher hat der Red Bull Ring sowohl den Grand Prix von Österreich als auch den Grand Prix von Sytrian veranstaltet, während Silverstone seinen traditionellen Grand Prix von Großbritannien hatte, bevor später der Grand Prix zum 70-jährigen Jubiläum ausgetragen wurde.

Auf den Großen Preis von Italien in Monza folgte auch der Große Preis von Toskana in Mugello.

Obwohl dieses Jahr nach Hockenheims Auslassung für die Saison 2020 kein Grand Prix von Deutschland auf dem Kalender steht, erhielt das Nürburgring-Rennen noch einen anderen Namen.

Der Name des Grand Prix der Eifel bezieht sich auf das nahe gelegene Eifelgebirge, das sich auch über Belgien und Luxemburg erstreckt.

Wann wurde der Nürburgring gebaut?

Die entmutigende Nordschleife-Version der Rennstrecke wurde 1927 fertiggestellt.

Der Horror-Crash von Niki Lauda beim Großen Preis von Deutschland 1976 erzwang jedoch ein Umdenken.

Die moderne Grand Grix Rennstrecke wurde später im Jahr 1984 eröffnet.

Wann war der erste Grand Prix des Nürburgrings?

Der Grand Prix von Europa 1984 und der Grand Prix von Deutschland 1985 waren die ersten Rennen auf der modernen Rennstrecke.

Von 1995 bis 2013 wurde die Strecke für verschiedene Veranstaltungen genutzt, darunter die Großen Preise von Deutschland, Europa und Luxemburg.

Eifel Grand Prix Streckenführer

Streckenlänge: 5,148 km

Anzahl der Runden: 60

Rennstrecke: 308,617 km

Erster Grand Prix: 1951

Rundenaufzeichnung: 1: 29,468 Minuten (Michael Schumacher, 2004)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Dies bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision für den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen erhalten, über die wir schreiben. Dieser Artikel wurde völlig unabhängig geschrieben, weitere Details finden Sie hier

Warum heißt es Eifel Grand Prix?
Wann wurde der Nürburgring gebaut?
Wann war der erste Grand Prix des Nürburgrings?
Eifel Grand Prix Streckenführung.

Share.

Comments are closed.