Unilever zieht Ausblick für 2020 zurück, zahlt vorläufig…

0

23. April – Der Konsumgüterriese Unilever Plc hat am Donnerstag seine Prognose für das Gesamtjahr zurückgezogen und erklärt, er könne die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie nicht „zuverlässig einschätzen“, werde aber seine vierteljährliche Zwischendividende wie geplant ausschütten.

Der Hersteller von Omo-Waschmitteln und Lifebuoy-Händedesinfektionsmitteln gab an, dass die zugrunde liegenden Umsätze in den ersten drei Monaten des Jahres unverändert blieben, hauptsächlich aufgrund eines starken Rückgangs der Einkaufs- und Restaurantreisen in China während eines Großteils des Quartals.

Der Umsatz stieg um 0,2% auf 12,4 Milliarden Euro. ($ 1 = 0,9238 Euro)

Share.

Comments are closed.