Unbekannte Täter brechen in die Firma Burtenbach ein, so die Polizei.

0

Unbekannte Täter brechen in die Firma Burtenbach ein, so die Polizei.

Warum glauben die Ermittler, dass mehrere Täter am Werk waren? Und wo der gestohlene und aufgebrochene Tresor gefunden wurde.

Burtenbacher Firma wird von unbekannten Tätern aufgebrochen.

In ein Geschäft in der Burtenbacher Mühlstraße ist eingebrochen worden. Die Tat ereignete sich zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen, wie die Polizei mitteilt… Mit einem unbekannten Werkzeug hebelten die Täter ein Fenster auf. Im Gebäude wurden Schubladen und Schränke durchsucht.

Gestohlen wurde unter anderem ein Stahltresor mit einem Gewicht von rund 150 kg. Die Ermittler gehen davon aus, dass aufgrund des Gewichts des Tresors mehrere Täter beteiligt waren. Möglicherweise wurde der Tresor auch mit einem größeren Lkw abtransportiert, der für kurze Zeit in der Mühlstraße abgestellt war.

Ein Zeuge entdeckte den gestohlenen und aufgebrochenen Tresor am Nachmittag des 20. Juni in einem Waldstück in der Nähe des Sportplatzes Edelstetten. Der Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt, der Beuteschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Neu-Ulm übernommen.

Wer hat nicht schon einmal etwas Ungewöhnliches in der Nähe seines Arbeitsplatzes oder einer Sportveranstaltung gesehen?

Gesucht werden insbesondere Zeugen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich der Mühlstraße in Burtenbach sowie in der Nachbarschaft des Sportplatzes in Edelstetten ungewöhnliche Geräusche gehört oder ungewöhnliche Fahrzeuge oder Personen gesehen haben. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden, wenn sie Hinweise geben können.

(AZ)

Share.

Leave A Reply