Ulm: In Ulm kam es zu einem schweren Unfall, bei dem Kaffee verschüttet und eine Ampel umgeworfen wurde.

0

Ulm: In Ulm kam es zu einem schweren Unfall, bei dem Kaffee verschüttet und eine Ampel umgeworfen wurde.

In Ulm kam es zu einem Unfall in der Blaubeurer Straße. Vermutlich war ein verschütteter Kaffee schuld daran.

In Ulm ereignete sich ein schwerer Unfall: Kaffee wurde verschüttet und eine Ampel umgeworfen.

In Ulm riss ein Fahrzeug eine Ampel um. Nach Angaben der Behörden war er während der Fahrt durch einen verschütteten Kaffee abgelenkt.

Bei dem Vorfall am Sonntag gegen 7:30 Uhr in der Blaubeurer Straße kam der 42-Jährige deshalb nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte mit der Ampel zusammen. Die Ampel wurde samt Sockel aus der Verankerung gerissen, kippte gegen eine andere Ampel und wurde dort eingeklemmt.

Der Mann blieb zwar unverletzt, sein Auto wurde jedoch stark beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 25.000 Euro geschätzt. Mitarbeiter der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) stellten die Ampel wieder auf und führten provisorische Reparaturen durch. (dpa/AZ)

Siehe auch:

Zwei Motorradfahrer wurden bei einem schweren Unfall bei Kellmünz schwer verletzt. Ein schwerer Zusammenstoß auf der B10 bei Neu-Ulm macht eine Notoperation für einen 20-Jährigen notwendig. Bei einer Reihe von Rangeleien in der Nacht von Samstag auf Sonntag werden Ulmer Polizeibeamte beleidigt.

Share.

Leave A Reply