Press "Enter" to skip to content

Über 40 Diebstähle: Mutter und Sohn auf Deko-Diebestour

Sie haben alles mitgenommen was nicht niet- und na­gel­fest war. Die Polizei in Grafenau hat jetzt eine große Serie an Diebstählen aufklären können. Die Täter – Mutter und Sohn – haben die komplette Beute in ihrem Haus gelagert und alles zugegeben.

Die Polizei in Grafenau hat jetzt eine große Serie von Diebstählen klären können. In den vergangenen Monaten hatten Bürger immer wieder Anzeige erstattet, dass vor ihren Hauseingängen, vor den Türen oder aus den Gärten Dekorationsartikel gestohlen wurde. Darunter Holz- und Metallkunst, Blumenkästen, Figuren und Schilder. Mit Zivilstreifen und zahlreichen Polizeikräften wurde immer wieder nach den Tätern gesucht.

Diebesgut nur gesammelt – nicht verkauft

Nachdem ein Anwohner ein Verdächtiges Fahrzeug in einem Wohngebiet meldete, konnte das Diebesduo auf frischer Tat ertappt werden. Eine 42-jährige Frau aus dem Gemeindegebiet hatte zusammen mit ihrem 16-jährigen Sohn in über 40 Fällen Dekoartikel, Blumenkästen und Kunstgegenstände gestohlen. Das Duo gab alles zu.

Im Haus der Frau wurde das komplette Diebesgut gefunden – verteilt vom Erdgeschoss bis zum Dachboden. Die Polizei muss jetzt alle Gegenstände den rechtmäßigen Besitzern zuordnen. Das Motiv der Diebe ist noch unklar.

!