Turkish Airlines verlängert Flugsuspendierung

0

ANKARA

Die Flugsperre von Turkish Airlines aufgrund von Coronavirus wurde bis Anfang Juni verlängert, teilte die nationale Fluggesellschaft mit.

Inlandsflüge sind jetzt bis zum 4. Juni und internationale Flüge bis zum 10. Juni ausgesetzt, heißt es in einer Erklärung der Fluggesellschaft am späten Mittwoch.

Die frühere Aussetzung dauerte bis zum 28. Mai.

Nach der Wiederaufnahme der Flüge sind Handgepäck im Kabinenbereich nicht mehr gestattet, werden jedoch mit anderem Gepäck aufgegeben.

Zusätzlich wird die Freigepäckmenge von 8 Kilogramm zur Freigepäckmenge der Passagiere hinzugefügt.

Handtaschen können in die Kabine gebracht werden.

Turkish Airlines wurde 1933 gegründet und verfügt über eine Flotte von 361 Passagier- und Frachtflugzeugen.

Share.

Comments are closed.