Press "Enter" to skip to content

Türkische Streitkräfte ‘neutralisieren’ 9 PKK-Terroristen im Nordirak

ANKARA

Die türkischen Sicherheitskräfte “neutralisierten” mindestens neun PKK-Terroristen im Nordirak, teilte das Nationale Verteidigungsministerium am Samstag mit.

Drei der Terroristen wurden bei Operationen mit Luftunterstützung in Haftanin neutralisiert, und weitere sechs Terroristen in den Regionen Zap und Avasin, teilte das Ministerium auf Twitter mit.

In den Nachrichten wurde die Zahl der von den türkischen Streitkräften in den letzten 10 Tagen neutralisierten Terroristen auf 143 geschätzt.

Das Ministerium teilte auch Aufnahmen seiner Anti-Terror-Operationen mit.

Die türkischen Behörden verwenden häufig das Wort “neutralisieren”, um zu implizieren, dass sich die betreffenden Terroristen ergeben haben oder getötet oder gefangen genommen wurden.

Die türkischen Operationen Claw-Tiger und Claw-Eagle wurden im Juni gestartet, um die Sicherheit des türkischen Volkes und der türkischen Grenzen zu gewährleisten, indem die Bedrohung durch die PKK und andere terroristische Gruppen, die den Nordirak häufig zur Planung grenzüberschreitender Angriffe nutzen, neutralisiert wird.

In ihrer mehr als 30-jährigen Terrorkampagne gegen die Türkei war die PKK – von der Türkei, den USA und der EU als terroristische Organisation aufgeführt – für den Tod von über 40.000 Menschen verantwortlich, darunter Frauen, Kinder und Kleinkinder.