ANKARA 

Zweitägige politische Konsultationen zwischen der Türkei und Finnland beginnen am Dienstag in Helsinki.

Die Konsultationen werden gemeinsam vom stellvertretenden türkischen Außenminister und Direktor für EU-Angelegenheiten Faruk Kaymakci und dem Ständigen Staatssekretär des finnischen Außenministeriums Matti Anttonen geleitet, sagte eine Erklärung des türkischen Außenministeriums.

Kaymakci wird während des Besuchs auch mit dem finnischen Staatssekretär für EU-Angelegenheiten, dem Direktor des Akkreditierungsdienstes, dem Generaldirektor der Nationalen Agentur für Bildung, türkischen Wirtschaftsvertretern und Studenten sowie Beamten der “Crisis Management Initiative” zusammentreffen, die Erklärung lautet.

.

The Crisis Management Initiative ist eine unabhängige finnische Nichtregierungsorganisation, die sich seit 2000 für die Prävention und Lösung gewalttätiger Konflikte durch informellen Dialog und Mediation einsetzt.