WIRTSCHAFT

Laut einem türkischen Exportverband hat der Maschinenexport in den ersten vier Monaten dieses Jahres zugenommen.

Die Ausfuhr von Maschinen stieg von Januar bis April gegenüber dem Vorjahr um 18,1%, teilte der Verband der Maschinenexporteure (MAIB) in einer Erklärung mit. In diesem Zeitraum wurden rund 5,8 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet, was einem Plus von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht

Hierbei nahmen besonders die Exporte des Maschinenbausektors in die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Italien und Frankreich zu. Die gedämpfte Stimmung in der deutschen Industrie, die den wichtigsten Exportmarkt für die Türkei darstellt, führte zu einem Exportrückgang von 8,8 Prozent.

Verbandsleiter Kutlu Karavelioğlu betonte, dass die Export-Import-Deckungsrate in diesem Sektor von Januar bis April 78,8% erreicht habe. Die strategische Bedeutung des Maschinensektor müsse erkannt werden, fügte er hinzu. „Die Umsetzung von Richtlinien und die Unterstützung des Exports von Hightech-Gütern und -Produkten, insbesondere von Maschinen, sollten Priorität besitzen.”

loading...