Press "Enter" to skip to content

Türkei: Die Zahl der Todesopfer durch Coronavirus steigt auf 2.706

ANKARA

Die Türkei bestätigte am Samstag 106 weitere Todesfälle durch das neuartige Coronavirus in den letzten 24 Stunden, was die Zahl der Todesopfer auf 2.706 erhöht.

Die Gesamtzahl der registrierten Coronavirus-Fälle stieg auf 107.773, da 2.861 weitere Personen positiv auf das Virus getestet wurden, teilte das Gesundheitsministerium auf Twitter mit.

Bisher wurden insgesamt 25.582 Patienten aus Krankenhäusern entlassen, nachdem sie sich von dem Virus erholt hatten. Allein am Samstag wurden 3.845 Patienten entlassen, fügte das Ministerium hinzu.

In den letzten 24 Stunden wurden insgesamt 38.308 Tests durchgeführt, wobei die Gesamtzahl 868.565 erreichte.

Nach seinem Ursprung in China im vergangenen Dezember hat sich COVID-19, die durch das Coronavirus verursachte Krankheit, in mindestens 185 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt verbreitet. Europa und die USA sind derzeit die am stärksten betroffenen Regionen.

Die Pandemie hat fast 200.000 Menschen getötet, wobei die Gesamtzahl der Infektionen 2,84 Millionen überstieg, während sich nach Angaben der in den USA ansässigen Johns Hopkins University über 803.000 von der Krankheit erholt haben.