Press "Enter" to skip to content

Turk Telekom erzielt im ersten Halbjahr einen Nettogewinn von 253,6 Mio. USD

ISTANBUL

Der türkische Telekommunikationsriese Turk Telekom erzielte im ersten Halbjahr 2020 einen Nettogewinn von 1,64 Milliarden türkischen Lira (253,6 Millionen US-Dollar) gegenüber 745 Millionen Lira (132,5 Millionen US-Dollar) im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der Nettoumsatz des Unternehmens belief sich im Zeitraum Januar bis Juni auf 13,27 Milliarden türkische Lira (2,05 Milliarden US-Dollar), nach 11,16 Milliarden US-Dollar (1,98 Milliarden US-Dollar) im ersten Halbjahr 2019, so die Erklärung des Unternehmens am Donnerstag.

Der Wechselkurs zwischen US-Dollar und türkischer Lira betrug im ersten Halbjahr 2020 durchschnittlich 6,47 und im gleichen Zeitraum 2019 5,62.

Die Zahl der Abonnenten des Unternehmens – Breitband, Glasfaser, Festnetz und Mobilfunk – erreichte Ende des ersten Halbjahres 2020 48,7 Millionen.

Im zweiten Quartal 2020 erzielte das Unternehmen einen Nettoumsatz von fast 7 Milliarden türkischen Lira (1,01 Milliarden US-Dollar) und einen Nettogewinn von 980 Millionen Lira (142,6 Millionen US-Dollar), was einer Steigerung von 21% bzw. 125,5% gegenüber dem Vorjahr entspricht.