Press "Enter" to skip to content

Tunesien: Keine Coronavirus-Fälle, Todesfälle am 4. Tag

TUNESIEN

Zum vierten Mal in Folge wurden in Tunesien keine Coronavirus-Fälle und virusbedingten Todesfälle registriert, teilte das Gesundheitsministerium am Donnerstag mit.

Die Gesamtzahl der Fälle liegt bei 1.032, einschließlich 45 Todesfällen und 759 Genesungen – 75% der gesamten Infektionen, so das Ministerium.

Das nordafrikanische Land hat seit dem ersten COVID-19-Fall am 2. März eine konstante Erholung verzeichnet.

Tunesien verhängte am 22. März eine Sperrung, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Aber wie in vielen anderen Staaten begann es ab dem 4. Mai, die Sperrung zu lockern, da die täglichen Zahlen einen Abwärtstrend zeigten.

Es hat seine Ausgangssperre auf 23 Uhr verkürzt. bis 17 Uhr statt 20 Uhr bis 6 Uhr morgens Eine Reihe von Geschäften und Märkten haben ebenfalls wieder geöffnet.

Tunesien wird ab Freitag die Wiedereröffnung großer Handelszentren, privater Krankenhäuser, wöchentlicher Basare und Viehmärkte ermöglichen, teilten die Behörden mit.

Das Land wird ab Freitag auch Bestellungen für zu Hause bleiben, die älter als 65 Jahre und jünger als 15 Jahre sind.

Bewegungsbeschränkungen, einschließlich der Schließung von Schulen, Moscheen und Restaurants, bestehen jedoch weiterhin.

* Schreiben von Zehra Nur Duz in Ankara