TRANSFERNEWS Neuzugang #️⃣2️⃣: Konstantinos #Stafylidis wechselt ablösefrei vom @FCAugsburg zur #TSG, wo er einen bis zum 30. Juni 2️⃣0️⃣2️⃣3️⃣ datierten Vertrag unterschrieben hat. “Ich brenne darauf, mich in diesem tollen Umfeld zu beweisen!” https://t.co/O1zcvCmZDp pic.twitter.com/v8Y2Fgjdt8

Die schlägt auf dem Transfermarkt zu und sichert sich die Dienste von .

Wie die TSG bestätigt, erhält der Grieche einen Vertrag bis zum Jahr 2023. Der Kontrakt des 25-Jährigen, der seit August 2015 für den FC Augsburg, mit Ausnahme einer halbjährigen Leihe zu Stoke City, die Fußballschuhe schnürt, läuft mit Ende dieser Saison aus. Somit muss Hoffenheim keine Ablöse für den griechischen Nationalspieler auf den Tisch legen.

Hoffenheim reagiert mit der Verpflichtung von Stafylidis auf den bevorstehenden Wechsel von DFB-Nationalspieler . Der Grieche soll die Lücke, die der Abgang von Schulz auf der linken Abwehrseite entstehen lässt, stopfen.

Stafylidis blickt der neuen Herausforderung freudig entgegen. “Ich freue mich sehr über den Wechsel und brenne darauf, mich in diesem tollen Umfeld zu beweisen. Ich will hier wie so viele Spieler in der Vergangenheit mein persönliches Topniveau erreichen und ich versichere, dass ich ab dem ersten Tag mein Herz dafür auf den Platz legen werde”, meint der Grieche auf der Homepage Hoffenheims.

Bereits am Dienstag vermeldete der Bundesligist die Verpflichtung von . Der 25-jährige Offensivspieler kommt von Zweitligist Jahn Regensburg und unterschreibt einen Vertrag bis 2022. Fix ist hingegen auch schon der Abgang von , der Hoffenheim im Sommer in Richtung Leverkusen verlassen wird.

loading...