Trotz eines Berufsverbots ist ein Lkw-Fahrer auf der A8 in Zusmarshausen unterwegs.

0

Trotz eines Berufsverbots ist ein Lkw-Fahrer auf der A8 in Zusmarshausen unterwegs.

Bei einer Durchsuchung im Streitheimer Forst entdeckten Beamte einen 52-jährigen Tschechen, der mehrere Straftaten begangen hatte.

Trotz eines Berufsverbots ist ein Lkw-Fahrer auf der A8 unterwegs.

Am Mittwochnachmittag untersagten Beamte der Augsburger Verkehrspolizei einem tschechischen Lkw-Fahrer die Weiterfahrt auf der A8. Der 52-Jährige war gleich wegen mehrerer Straftaten verurteilt worden.

Zunächst stellten die Experten der Schwerverkehrsgruppe fest, dass der Autofahrer gegen verschiedene Regeln bezüglich der Lenk- und Ruhezeiten verstoßen hatte. So sei er sechs Stunden lang gefahren, habe aber nur knapp zwei Stunden Pause gemacht. Gefordert sind dagegen neun Stunden. Außerdem hat er drei rechtskräftige Fahrverbote gegen sich, die er bisher offenbar alle ignoriert hat. Auf den 52-Jährigen kommen nun weitere Kosten zu, ebenso wie eine Kaution von knapp 2000 Euro, die er vor Ort bezahlen musste. Seine Firma schickte daraufhin zwei Fahrer zur Kontrollstelle im Streitheimer Forst. Einer musste den 52-Jährigen zurück zum Arbeitsplatz fahren, der andere den Lkw übernehmen. (thai)

Share.

Leave A Reply