Trauer in Aindling um Willi Lander, den verstorbenen Gründer des Marktfestes.

0

Trauer in Aindling um Willi Lander, den verstorbenen Gründer des Marktfestes.

Kürzlich verstarb Willi Lander, und Aindling trauert um ihn. Im Alter von 76 Jahren ist der langjährige Vorsitzende des örtlichen Gewerbevereins verstorben. Er war viel in der Nachbarschaft unterwegs.

In Aindling wird um Willi Lander, den Begründer der Marktkirmes, getrauert.

Willi Lander ist am Freitag im Alter von 76 Jahren gestorben. Der Gewerbeverein Aindling, dem er 32 Jahre lang, von 1983 bis 2015, vorstand, ist untrennbar mit seinem Namen verbunden. So wurden beispielsweise die Oster- und Weihnachtsmärkte vom Gewerbeverein organisiert.

Auch in anderen Bereichen war Lander engagiert, was ihm Auszeichnungen des Landkreises Aichach-Friedberg und der Marktgemeinde einbrachte. 2006 verlieh ihm die Stadt die Silberne Bürgermedaille für seinen “unermüdlichen Einsatz”.

Willi Lander gründete 1987 das Marktfest in Aindling.

Lander gründete 1987 das Marktfest, das inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des kulturellen Lebens der Lechraingemeinde geworden ist. In Aindling war er auch Sponsor und Förderer vieler Konzerte. Am Donnerstag, 17. Juni, um 14.30 Uhr findet in Aindling ein Requiem mit anschließender Beerdigung statt.

Siehe auch:

In Aindling haben Unbekannte Baumaschinen aus einem Anhänger gestohlen. Wie werden die Kinder der neuen Kindertagesstätte in Aindling die Straße überqueren? Aindling wird viel Geld für die Trinkwasserversorgung ausgeben müssen.

Share.

Leave A Reply