Theresa Wild belegt den zweiten Platz beim Halbmarathon.

0

Theresa Wild belegt den zweiten Platz beim Halbmarathon.

Starke Teilnehmer aus der Region treten beim virtuellen Ipf-Ries-Lauf an.

Theresa Wild ist die Zweitplatzierte.

Beim Ipf-Ries-Halbmarathon, der in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie in abgewandelter Form ausgetragen wurde, gab es starke Leistungen von Ausdauersportlern aus der Region. Theresa Wild von der LG Warching belegte dabei den zweiten Platz.

Theresa Wild lief die 21,1 Kilometer in 1:35,29 Stunden und setzte sich damit knapp gegen Lea Schmitz aus Oettingen durch, die fast vier Minuten schneller war. Aufgrund unvorhergesehener Umstände wurde der Halbmarathon in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung durchgeführt, bei der alle Teilnehmer die Halbmarathonstrecke in ihrer eigenen Zeit liefen und ihre Ergebnisse digital meldeten. Dadurch gab es in der Frauenwertung 95 “Starter”, in der Männerwertung 265 “Starter”.

Den ersten Platz in der Männerwertung belegte Timo Schmitz (TSV Oettingen) mit einer Zeit von 1:13,44 Stunden. In 1:25,44 Stunden wurde Thomas Braun (TSV Wemding, LG Märchenwald) Siebter. Thomas Höpfner (Team Woha) und Joachim Lang (VSC) aus Donauwörth wurden Achter und Neunter. 12. Florian Griesbach (LG Warching) 1:26,44; 25. Florian Böswald (SpVgg Rögling) 1:31,12; 28. Christian Weiland (TSV Harburg) 1:31,35; 32. Christian Weiland (TSV Harburg) 1:31,35; 1:34,25 für Martin Färber (TSV Wemding) und 1:34,56 für Gunther Röthinger (TSV Ebermergen) (Cup)

Share.

Leave A Reply