Press "Enter" to skip to content

Thailand meldet sechs neue Coronavirus-Fälle, keine neuen Todesfälle

BANGKOK, 2. Mai – Thailand meldete am Samstag sechs neue Coronavirus-Fälle und keine neuen Todesfälle. Damit stieg die Gesamtzahl der Fälle auf 2.966.

Neue tägliche Infektionen sind an sechs aufeinander folgenden Tagen im einstelligen Bereich geblieben, was die Regierung dazu veranlasste, einigen Unternehmen und öffentlichen Parks die Wiedereröffnung ab Sonntag zu ermöglichen.

Drei der neuen Fälle wurden auf der südlichen Ferieninsel Phuket gefunden, sagte Taweesin Wisanuyothin, ein Sprecher des Regierungszentrums für COVID-19-Situationsverwaltung.

Während mehr als die Hälfte der fast 3.000 Fälle in Thailand in Bangkok konzentriert waren, weist Phuket laut Taweesin die höchste Infektionsrate pro Bevölkerung auf.

Seit Thailand das Coronavirus im Januar zum ersten Mal entdeckt hat, sind insgesamt 54 Patienten gestorben, 2.732 haben sich erholt und 180 sind nach offiziellen Angaben immer noch im Krankenhaus. (Berichterstattung von Patpicha Tanakasempipat. Redaktion von Kay Johnson.)