Supercars bestätigen den neuen Kalender

0

Die Runden an der Goldküste und in Newcastle wurden in einem neuen Supercars-Zeitplan gestrichen, der im Februar in Bathurst endet.

Nach der Ankündigung, dass die Saison im Juni in Sydney wieder aufgenommen wird, enthüllten die Supercars am Sonntag ein überarbeitetes Programm, bei dem elf weitere Runden stattfinden sollen.

Supercars haben seit der Eröffnung des Adelaide 500 im Februar keine komplette Runde mehr abgehalten, nachdem Coronavirus die Saison nach dem Qualifying im Melbourne 400 im Albert Park Mitte März beendet hatte.

Die Melbourne-Runde wird nicht verschoben, solange die Gold Coast 600 und Newcastle 500 abgesagt wurden.

“Nach ausführlichen Gesprächen mit der Regierung von Queensland und NSW sowie mit Partnern der lokalen Regierung wurden die traditionellen Straßenveranstaltungen an der Goldküste und in Newcastle nicht in den Kalenderentwurf 2020 aufgenommen”, heißt es in einer Erklärung von Supercars.

Die Saison wird vom 27. bis 28. Juni im Sydney Motorsport Park ohne Zuschauer fortgesetzt.

Die Bathurst 1000 ist die einzige Veranstaltung, die ihr ursprüngliches Datum und ihr viertägiges Format im Kalender beibehalten hat und vom 8. bis 11. Oktober auf dem Mount Panorama stattfindet.

Rennformate, Unterstützungskategorien und Zuschauerzugang werden näher an jeder Veranstaltung bestätigt.

Sean Seamer, CEO von Supercars, sagte, dass strenge Maßnahmen getroffen werden, um sicherzustellen, dass alle Veranstaltungen den Coronavirus-Protokollen entsprechen.

“Wir werden kontinuierlich die Möglichkeit prüfen, Fans zu Veranstaltungen zuzulassen, basierend auf den Anweisungen der Regierung”, sagte er.

“(Aber) zu diesem Zeitpunkt wird die Juni-Veranstaltung im Sydney Motorsport Park eine reine Fernsehveranstaltung sein, an der keine Fans teilnehmen.”

Lauren Moss, Ministerin für Tourismus, Sport und Kultur im Northern Territory, hofft, dass die Fans an der Darwin-Runde teilnehmen können, die vom 8. bis 9. August stattfinden wird.

“Wir arbeiten immer noch an der Einbeziehung von Menschenmengen, die aufgrund der sich ändernden COVID-19-Beschränkungen näher am vorgeschlagenen neuen Datum festgelegt werden”, sagte sie.

Die vorletzte Runde findet vom 9. bis 10. Januar in Neuseeland statt. Es steht jedoch noch nicht fest, ob der Pukekohe Park oder der Hampton Downs Motorsport Park Gastgeber sein werden.

Die Serie wird zum zweiten Mal für die letzte Runde zum Mount Panorama zurückkehren, um ein Sprint-Event zu veranstalten, das vom 5. bis 7. Februar mit der 12-Stunden-Enduro von Bathurst zusammenfällt.

Nachdem Supercars das Straßenrennen in Newcastle gestrichen hatte, entschied er sich dafür, das Saisonfinale nach Bathurst zu verlegen, und erfüllte damit die Verpflichtung der NSW-Regierung, die Endrunde im Bundesstaat abzuhalten.

Punkte aus dem Adelaide 500 zur Saisoneröffnung zählen für die Meisterschaft.

Share.

Comments are closed.