So startet der SC Ichenhausen in die Landesliga-Saison.

0

So startet der SC Ichenhausen in die Landesliga-Saison.

Die Spielpläne für die Landesliga-Saison 2021/22 sind vom Bayerischen Fußballverband veröffentlicht worden, und der SC Ichenhausen startet stark.

So startet der SC Ichenhausen in die Landesliga-Runde.

In den frühen Morgenstunden des 18. Juni 2021 hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) die Spielpläne für die kommende Saison 2021/22 für die zwei Bayernligen und fünf Landesligen veröffentlicht. Die erste Saison nach der Corona-Pandemie wird am 23. Juli 2021 eröffnet. Am Samstag, 24. Juli, beginnt der Spielbetrieb der Landesliga Südwest, in der der SC Ichenhausen als klassenhöchstes Team aus dem Landkreis Günzburg antritt. Die Königsblauen erwarten um 14 Uhr im Derby den SV Egg/Günz, genau wie einen Knüller.

Die Bilanz des Gegners spricht für sich.

Die sportliche Bilanz des vergangenen Jahres spricht klar für die Gäste. Von den 14 Duellen seit 2012 hat Egg fünf gewonnen, Ichenhausen dagegen nur drei. Sechs der Partien endeten unentschieden. So auch in der jüngsten Begegnung, die am 9. November 2019 im Hindenburgpark mit einem 1:1-Unentschieden endete.

Zwei englische Wochen

Vier Tage nach der Saisoneröffnung treffen die Ichenhauser am Mittwoch, 28. Juli, um 18:30 Uhr auf den FV Illertissen II. Im zweiten Heimspiel trifft die Mannschaft von Trainer Oliver Unsöld dann auf den FC Ehekirchen. Anpfiff ist am Samstag, 31. Juli, um 14 Uhr. Eine Woche später geht’s dann ins Allgäu. VfB Durach gegen SC Ichenhausen heißt die Partie, die am Samstag, 7. August, um 14 Uhr angepfiffen wird. Heimrecht genießen die Königsblauen dann wieder am Mittwoch, 11. August, ab 18:30 Uhr. Gegner im fünften Spiel der Saison ist der SV Cosmos Aystetten.

Spielpläne noch provisorisch

Laut Verbandsspielleiter Josef Janker sind alle Spieltermine vorläufig. Die Spielpläne werden gemeinsam mit den Vereinen bei den kommenden Ligasitzungen festgelegt, so Janker weiter. Zur aktuellen Entwicklung der Pandemie Corona und deren Auswirkungen auf den Amateurfußball sagt er: “Wir sind alle froh, dass die neue Saison nach einer so langen Zwangspause nun für alle spannender wird. Wir sind uns bewusst, dass die Pandemie-Situation noch lange nicht der Vergangenheit angehört. Angesichts der sich positiv entwickelnden Infektionszahlen sind wir aber vorsichtig optimistisch.”

Der Spielplan für die Regionalliga Bayern wird erst in Kürze vorliegen. Lesen Sie eine weitere Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply