Senden: Bei einem Unfall auf der B28 wird eine Frau lebensgefährlich verletzt: Beim Überholen übersieht der Fahrer eines Wohnmobils das Auto.

0

Senden: Bei einem Unfall auf der B28 wird eine Frau lebensgefährlich verletzt: Beim Überholen übersieht der Fahrer eines Wohnmobils das Auto.

Auf der B28 bei Senden ist eine Autofahrerin mit einem Wohnmobil zusammengestoßen. Als der Fahrer des Wohnmobils zum Überholen auswich, übersah er das von hinten herannahende Auto.

Bei einem Unfall auf der B28 wurde eine Frau lebensgefährlich verletzt, als der Fahrer eines Wohnmobils beim Überholen ein Auto übersah.

Am Montag wurde eine Frau bei einem Unfall auf der B28 bei Senden lebensgefährlich verletzt. Ein 64-jähriger Wohnmobilfahrer übersah beim Überholen das Auto der Frau. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall um 11.45 Uhr.

Der 64-Jährige war mit seinem Wohnmobil in Richtung Ulm unterwegs und fuhr auf der rechten Fahrspur. Mit etwa 110 Stundenkilometern wechselte er auf die linke Spur, um einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Dabei übersah der Fahrer einen sich von hinten nähernden Pkw, der mit etwa 150 km/h deutlich schneller war. Die 61-jährige Fahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem ausweichenden Wohnmobil nicht mehr vermeiden.

Sie wurde mit einer Brustbeinquetschung und mehreren Prellungen im Thoraxbereich in das Bundeswehrkrankenhaus Ulm eingeliefert. Der Fahrer des Wohnmobils wurde von der Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall angezeigt. (AZ)

Share.

Leave A Reply