Sebastian Kneipp: Ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman

0

Sebastian Kneipp: Ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman ist ein Roman

Gunda Maria Eggerking zeigt einen neuen Blick auf den Wasserdoktor.

Die Geschichte von Sebastian Kneipp wird in diesem Buch auf eine einzigartige Weise erzählt.

Sebastian Kneipp war im Laufe seines illustren und von großem Ehrgeiz geprägten Lebens unter verschiedenen Namen und Titeln bekannt. Er wurde am 17. Mai 1821 in Stephansried geboren und am nächsten Tag in Ottobeuren auf den Namen Sebastian Anton getauft. Er war das einzige Kind von Rosina Kneipp und Xaver Kneipp, einem Weber.

Er war nun Sebastian, der Webersohn, der Kuhhirte, der Bauernknecht, der Mörtelträger, das Kind, das schnell Latein lernte, sich für Landwirtschaft und Imkerei interessierte und Priester werden wollte. Dafür tat er alles, was er konnte, egal was von ihm verlangt wurde oder welche Opfer er bringen musste.

Er stieg schließlich zum Kaplan, Beichtvater und Gemeindepfarrer auf. Papst Leo XIII. verlieh ihm den Titel eines Monsignore und ernannte ihn 1893 zum Päpstlichen Geheimen Kammerherrn. Aufgrund seiner enormen Kenntnisse, kranke Seelen und Körper mit sauberem Wasser zu heilen, wurde er in der kleinen Gemeinde Wörishofen zum Wasserdoktor, zum Helfer der Menschen und damit zum “Priesterdoktor”.

Dies war der perfekte Titel für das Buch der Bad Wörishofener Autorin und Diplom-Pädagogin Gunda Maria Eggerking über Sebastian Kneipp. “Mir ging es vor allem darum zu zeigen, dass Sebastian Kneipp nur zu verstehen ist, wenn man ihn in erster Linie als Priester des 19. Jahrhunderts betrachtet, der seine Heilungslehren aus christlicher Nächstenliebe heraus schuf”, sagt sie. Meine Begeisterung für das Studium führte dazu, ihn und seine Mitstreiter in diesem Buch zu Wort kommen zu lassen.” Sebastian Kneipp wurde für die Kurgäste, ob sie nun wohlhabend waren oder nicht, zu “Pfarrer Kneipp”. Aus Dankbarkeit errichteten sie ihm ein Denkmal, auf dem zu lesen ist: “Dem großen Wolf der Menschheit zu seinem 76. Geburtstag, die dankbaren Kurgäste. Gunda Maria Eggerking nahm den nun stattgefundenen 200. Geburtstag Kneipps zum Anlass, das Buch “Der Priesterarzt Sebastian Kneipp, Vorbild wahrer christlicher Nächstenliebe” zu schreiben. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit katholisch-theologischen Fragen und christlich-spirituellen Geheimnissen. Das Ergebnis ist ein Buch über Sebastian Kneipp, das ein wenig anders ist. Gunda Maria Eggerking hat intensiv in Archiven und Bibliotheksoriginalen recherchiert und auch Zeitzeugen wie Dr. Alfred… hinzugezogen. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply