Press "Enter" to skip to content

Red Bull kündigt 2v2 CS: GO Pro-Am-Turnier an

Der Energy-Drink-Hersteller Red Bull, der Monitorhersteller AOC und die Videospielproduktionsfirma FACEIT gaben am Freitag bekannt, dass sie sich zusammenschließen, um ein 22.000-Dollar-Two-One-Two-Counter-Strike: Global Offensive-Turnier zu produzieren.

Der „Red Bull Flick“ wird in einem neuen CS: GO-Modus namens Hold the Flag ausgetragen. Fünf neue Karten werden im Spiel sein: Castle, Garden, Speedway, Matrix und Himalaya.

Die Spiele werden als Best-of-Five ausgetragen, wobei jede Runde höchstens zwei Minuten dauert. Teams gewinnen eine Runde, indem sie den Flaggenbereich 45 Sekunden lang sichern und halten oder weniger Zeit als der Gegner haben, wenn die Uhr abläuft.

Amateur-Duos aus 19 Ländern in Europa und Asien werden um nationale Qualifikationsturniere kämpfen, und Spieler aus vier anderen Regionen werden um den Gewinn „pan-nationaler“ Qualifikationsspiele kämpfen. Die Gewinner dieser Veranstaltungen treten im Red Bull Flick EU Pro Invitational gegen CS: GO-Profis an.

Die nationalen Qualifikationsspiele mit Startdatum (oder dem anfänglichen Startdatum für Länder mit mehreren Qualifikationsereignissen):

Griechenland, 1. Mai

Indien, 6. Mai

Aserbaidschan, 8. Mai

Portugal, 8. Mai

Kroatien, 16. Mai

Finnland, 16. Mai

Südafrika, 17. Mai

Bahrain, TBA

Dänemark, TBA

Frankreich, TBA

Deutschland, TBA

Irland, TBA

Polen, TBA

Russland, TBA

Serbien, TBA

Schweiz, TBA

Türkei, TBA

Ukraine, TBA

Vereinigtes Königreich, TBA

Die pan-nationalen Qualifikationsspiele mit Startdatum:

Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, 16. Mai

Lateinamerika, 16. Mai

Nordamerika, 23. Mai

Westeuropa, 23. Mai

–Feldpegelmedien