Quarantänemode: Käufer lassen PJs für erhöhte…

0

MIAMI – Als die in Los Angeles lebende Modebloggerin Jacey Duprie schließlich aus schweißtreibenden Tagen hervorging und sich schwarze Jeans, einen knöchellangen Kamelpullover und Gucci-Slipper anzog, zählte sie dies als einen dieser „sehr großen Siege, die früher kleine Siege waren . ”

Da die Menschen Wochen in Isolation verbracht haben und ihre Körper zu Betten und Sofas geformt sind und nur wenige Wochenenden von Wochentagen abgrenzen, zeichnet sich ein Modetrend ab. Loungewear ist bequeme Alltagskleidung mit nur ein wenig Raffinesse. Unkompliziert und minimalistisch, aber genug zusammengezogen für eine Videokonferenz mit Ihrem Chef.

Der Trend hat etwas Tieferes erreicht und zeigt, dass selbst die geringste Anstrengung, während der Quarantäne ein „Outfit“ zusammenzustellen, einen mentalen Schub und ein Gefühl der Normalität bewirken kann.

Loungewear hatte sich schon vor dem Ausbruch des Coronavirus-Ausbruchs leise in den Mainstream eingeschlichen.

Es ähnelt Athleisurewear, bietet aber lässigen Komfort, der über Plateau-Sneakers, sportliche Ts und übergroße Hoodies hinausgeht. Es geht weniger um sportliche Separate und Yogahosen. Denken Sie an entspannte Schneiderei, lässige Hosen, weiche, seidige Stoffe, kurze Sweatshirts mit etwas Besonderem wie Puffärmeln oder Blumenstickerei oder Kordelzugquasten an weiten Leinenhosen.

“Die Leute werden etwas kreativer, wenn es darum geht, Loungewear zu interpretieren”, sagte Goop-Modedirektor Ali Pew. “Sie wollen sich zusammengerissen fühlen.”

Das von Gwyneth Paltrow geführte Goop-Wellness-Imperium hat kürzlich einen “Stay Home” -Verkauf angekündigt, bei dem es um fließende Maxikleider mit lustigen Prints von Ulla Johnson und Natalie Martin, gemütliche Overalls mit etwas Flair und viel weites Bein geht Hosenrock. Die firmeneigene Marke G. Label bietet Kleidung für Freizeitzeiten wie Wochenenden und Ferien an.

“Es ist etwas, das man traditionell im Urlaub am Strand trägt, aber jetzt bedeutet es etwas, das man leicht im Haus oder auf einem Nachmittagsspaziergang tragen kann”, sagte Pew.

Der trendige Online-Händler ASOS gab bekannt, dass die Verkäufe seiner nicht ganz so einfachen Trainingsanzüge aus hochwertigen Stoffen, speziellen Waschungen und Details mit erhöhten Ärmeln im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 200% gestiegen sind. Die übergroßen Jogger der Marke im Wert von 35 US-Dollar sind in fünf Farben ausverkauft. Laut einem Unternehmenssprecher haben auch Strickjacken – in leuchtenden Farben und neutralen Farben – einen Moment Zeit.

Beim Luxus-Online-Händler Net-a-Porter verzeichneten Dessous und Loungewear neben Schönheitsprodukten weltweit den größten Umsatzanstieg aller Kategorien. Trainingshosen waren erneut ein wichtiger Treiber, ein Plus von mehr als 1.300% gegenüber dem Vorjahr, teilte das Unternehmen mit.

Edited, ein Einzelhandelsdatenunternehmen, sagte, dass die Ausverkäufe von Trainingsanzügen und passenden Trainingsanzügen im April gegenüber Februar um 70% gestiegen sind. Und die Jogginghose stieg im April um fast 80%, teilte das Unternehmen mit. Ausverkauf ist, wenn ein Produkt nicht vorrätig ist und mindestens fünf aufeinanderfolgende Tage nicht zum Kauf angeboten werden kann.

“Einzelhändler treiben die Kommunikation auf Instagram und in E-Mails wirklich voran”, sagte Krista Corrigan, Analystin bei Edited. “Wir sehen gerade massive, massive Spitzen von Marken in den Bereichen Sport und Loungewear.”

Passende Trainingsanzüge, insbesondere monochromatische, gedeckte Farben wie Nudes und Rouge, sowie Trends im Bereich Batik und Utility wie elegante Jogginghosen mit Taschen sind im Trend – eine neue Version der Cargohose.

“Der Kunde kauft diese nicht nur für den praktischen Gebrauch, sondern auch, um den Trend zu betrachten, sei es für soziale Medien oder nur, weil er sich im Haus süß fühlen möchte”, sagte Corrigan.

Und es sind nicht nur Grundlagen. Auch Couture-Designer orientieren sich an stilvollen Sofakartoffeln.

Christy Rilling, die Kleider für Michelle Obama und Jennifer Lawrence entworfen hat, kreierte „Stay Home Robes“ aus seidigen Überresten von Couture-Kleidern. Die gemusterte Robe aus Gold im Wert von 1.280 US-Dollar aus dem Futter des Narciso Rodriguez-Kleides, das Obama an der Adresse des Bundesstaates 2016 trug, war zusammen mit mehreren anderen ausverkauft, sagte sie.

Über die Mode hinaus spiegelt der Trend das Gefühl wider, dass alltägliche Routinen wie das Anziehen auch einem emotionalen Zweck dienen.

Eine psychologische Verschiebung tritt auf, wenn wir uns umziehen, sagte Damsel in Dior-Blogger Duprie.

„Es ist wie ein Kleid für den Job, den du willst. In diesem Fall ist es ein Kleid für die Stimmung, die Sie den ganzen Tag haben möchten “, sagte sie. “Selbst wenn Sie morgens nur ein paar Minuten Zeit haben … kann eine Sache, die eine Konstante in Ihrem Leben ist, in einer sehr instabilen Umgebung wirklich Stabilität und Beständigkeit bieten.”

Share.

Comments are closed.