Press "Enter" to skip to content

PSG erreicht das Halbfinale der Champions League mit zwei späten Toren

ISTANBUL

Der französische Gigant Paris Saint-Germain qualifizierte sich für das Halbfinale der UEFA Champions League und schlug am Mittwoch den Außenseiter Atalanta mit 2: 1.

Atalantas kroatischer Mittelfeldspieler Mario Pasalic erzielte in der 26. Minute den Auftakt mit einem Treffer aus kurzer Distanz.

Aber PSG glich in der 91. Minute aus, als der brasilianische Verteidiger Marquinhos den Ball ins Netz der italienischen Mannschaft brachte.

Das Tor des kamerunischen Stürmers Eric Maxim Choupo-Moting brachte der französischen Mannschaft in der 93. Minute im Estadio do Sport Lissabon und Benfica in Lissabon den Sieg.

Mit diesem Sieg sicherte sich PSG erstmals seit 1995 einen Platz im Halbfinale der UEFA Champions League.

Sie treffen auf den Sieger des Spiels Leipzig – Atletico Madrid.

* Der Zeitplan für die Viertelfinalspiele lautet wie folgt:

– Donnerstag

Leipzig (Deutschland) – Atletico Madrid (Spanien)

– Freitag

Barcelona (Spanien) – Bayern München (Deutschland)

– Samstag

Manchester City (England) – Olympique Lyon (Frankreich)