Piers Morgan bestätigt, dass er nächste Woche bei Good Morning Britain ersetzt wird

0

Piers Morgan hat bestätigt, dass er nächste Woche nicht auf Good Morning Britain sein wird, da er einen einwöchigen Urlaub macht.

Susanna Reid und Dr. Hilary werden ebenfalls eine Pause einlegen, und die Journalistin, 55, gab zu, dass es sich um eine „Langstreckenreise“ handelte, die täglich über die Coronavirus-Pandemie berichtet.

Piers wurde von Susanna gefragt, ob er während der Halbzeit irgendwohin gehen würde und er witzelte: “Ich gehe nach oben!”

Zuvor gestand Piers, dass sich sein Leben seit der Sperrung “nicht viel verändert” habe.

Er sagte: “Ich kann nicht gelegentlich in Restaurants gehen oder Flugzeuge fliegen … und wir können tatsächlich zur Arbeit kommen und wir haben wahrscheinlich viel härter gearbeitet als jemals zuvor. Ich habe keine große Veränderung bemerkt. “

Piers sagte jedoch, dass das Leben seiner Söhne “massiv” von der Sperrung betroffen war.

Er sagte: “Für meine drei Kinder – meine Söhne, die 19, 22 und 26 Jahre alt sind – ist es eine massive Veränderung.”

Piers fügte hinzu: “Mein jüngster Sohn ist an der Universität und hat Online-Vorlesungen gehalten. Er sagte, dass es tatsächlich gut funktioniert. Er hat sich daran gewöhnt.”

“Du gewöhnst dich an diese Dinge, nicht wahr?”

Für seinen mittleren Sohn Stanley, der eine Ausbildung zum Schauspieler absolviert hat, war dies jedoch eine andere Situation.

Er sagte: “Mein mittlerer Junge ist ein junger Schauspieler, komm gerade aus der Schauspielschule. Es wird nicht gespielt! Es gibt keine Theater.

“Es ist sehr schwer für junge Leute. Alle seine Klassen haben eine Top-Schauspielschule verlassen, sie sind kurz davor, in die Welt des Schauspielens einzudringen, und jetzt sitzen sie alle zu Hause! “

* Good Morning Britain wird wochentags um 6 Uhr morgens auf ITV ausgestrahlt

Share.

Comments are closed.