Press "Enter" to skip to content

Pariser Marathons wegen Coronavirus abgesagt

ANKARA

Frankreich hat am Mittwoch zwei Pariser Marathons wegen der neuartigen Coronavirus-Pandemie abgesagt.

"Der Schneider Electric Marathon de Paris und der Paris Breakfast Run 2020 werden abgesagt. Wir sehen uns 2021", sagte der Paris Marathon in einer Erklärung auf seiner Website.

Die Organisatoren sagten, die Absage der Veranstaltungen sei nach Gesprächen mit den Gemeindebeamten der französischen Hauptstadt erfolgt.

Der Pariser Marathon sollte zuletzt am 15. November stattfinden, nachdem er aus gesundheitlichen Gründen zweimal vom ursprünglichen Datum des 5. April verschoben wurde.

Es ist eines der größten Rennen in Europa, an dem jedes Jahr mindestens 57.000 Läufer aus 140 Ländern teilnehmen.

Die Entfernung beträgt rund 42,2 Kilometer.

Währenddessen ist der Pariser Frühstückslauf ein freundliches Sportereignis zum Aufwärmen und bietet den Teilnehmern einen 5 km langen Lauf.

Es war zuvor für den 14. November geplant.