Neusäß: In Neusäß verursachen spielende Kinder Autoschäden.

0

Neusäß: In Neusäß verursachen spielende Kinder Autoschäden.

Dellen und Lackschäden haben vermutlich spielende Kinder an einem geparkten Auto in der Neusäßer Beethovenstraße verursacht. Sie werden derzeit von der Polizei gesucht.

In Neusäß richten Kinder, die mit ihren Autos spielen, Schäden am Fahrzeug an.

Eines steht fest: Mehrere zehnjährige Jugendliche spielten am Donnerstag, 10. Juni, gegen 19 Uhr auf dem Spielplatz in der Beethovenstraße in Neusäß. Dabei soll ein Kind mit Steinen geworfen haben und mit einem geparkten Auto kollidiert sein. Der Lack des Autos war etwas abgeplatzt und die Motorhaube hatte einen Schaden. Das Ausmaß des Schadens ist nicht bekannt, allerdings sollen die Kinder in der Nähe wohnen.

Wer Hinweise zu den Kindern geben kann, sollte sich bei der Polizei Gersthofen unter 0821/323-1810 melden. (jah)

Das könnte Sie auch interessieren:

Zwei 18-Jährige versuchen gleichzeitig zu überholen, dabei kommt es zu einem Zusammenstoß.

Ein Autofahrer fährt rückwärts in eine Parklücke und kollidiert mit einem anderen Fahrzeug.

Anwohner in Täfertingen sind über illegalen Heckenschnitt verärgert.

Share.

Leave A Reply