Neuburg: Ein Radfahrer stürzt nach Alkoholkonsum.

0

Neuburg: Ein Radfahrer stürzt nach Alkoholkonsum.

Beim Wechsel vom Radweg auf die Straße bei Neuburg stürzte ein Radfahrer ohne Fremdeinwirkung. Sein Alkoholpegel war höchstwahrscheinlich die Ursache.

Alkohol war beim Sturz eines Radfahrers im Spiel.

Auf dem Donaukai in Neuburg stürzte am späten Nachmittag ein Radfahrer, ohne dass ein anderer verletzt wurde. Er war alkoholisiert unterwegs, wie sich herausstellte.

Der 43-jährige Neuburger war mit seinem Fahrrad auf der Oskar-Wittmann-Straße in Richtung Luitpoldstraße unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Beim Versuch, vom Radweg auf die Straße zu wechseln, stürzte er auf die Fahrbahn.

Der Mann, der nur leicht verletzt wurde, kam anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest bei ihm ergab einen Wert von 1,12 Milligramm pro Milliliter. Bei dem Radfahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet. (nr)

Siehe auch:

Das sind die Kommentare zum geplanten Ärztehaus am Neuburger Schrannenplatz. Die Erdbeer-Saison beginnt: Hier können Sie sie bekommen, PFC: Verschmutzte Teiche umgeben den NATO-Flugplatz in Neuburg-Zell.

Share.

Leave A Reply