Nach einem Zusammenstoß krachen zwei Autos bei Gachenbach in Bäume.

0

Nach einem Zusammenstoß krachen zwei Autos bei Gachenbach in Bäume.

Bei Weilach gerät ein 20-jähriger Mann mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidiert er mit einem anderen Fahrzeug. Bei dem Unglück wird eine 39-jährige Frau eingeklemmt.

Nach einem Zusammenstoß stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen Bäume.

Am Samstag kam es in der Gemeinde Gachenbach (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) zu einem schweren Unfall. Zwei Autos kollidierten und landeten jeweils an einem Baum.

Der Wagen eines 20-Jährigen stieß frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 13 Uhr, als ein 20-jähriger Mann auf der Kreisstraße von Autenzell nach Weillach unterwegs war. In einer Rechtskurve bei Hardt kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er schließlich mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einer 39-jährigen Frau aus Augsburg gesteuert wurde. Das Auto des 20-Jährigen kollidierte mit dem anderen Wagen im Frontbereich.

Ein Auto überschlug sich und prallte gegen einen Baum.

Beide Fahrzeuge kamen durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw des Unfallverursachers kollidierte mit einem Baum am Straßenrand und kam dort zum Stehen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug anschließend selbstständig verlassen. Die 39-Jährige hingegen wurde in ihrem Auto eingeklemmt, nachdem es sich überschlagen hatte und gegen einen Baum geprallt war. Die Feuerwehr wurde hinzugezogen, um sie aus ihrem Auto zu befreien.

Beide Parteien wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand jeweils ein Schaden in Höhe von 15.000 Euro. Die Feuerwehr musste die Kreisstraße vorübergehend sperren. Die Feuerwehren Aresing, Weilach und Schiltberg waren zu dem Vorfall ausgerückt.

Share.

Leave A Reply