Press "Enter" to skip to content

Mond bleibt bei Exeter

Der englische Propeller Ben Moon hat seine Zukunft Exeter gewidmet, indem er eine „langfristige“ Vertragsverlängerung vereinbart hat.

Der 30-Jährige, ein Produkt der Akademie seines Heimatclubs, hat 259 Spiele für die Führer der Gallagher Premiership bestritten und dabei 11 Versuche erzielt.

Im November 2018 gewann er die erste seiner acht Testkappen für sein Land gegen Südafrika.

“Natürlich bin ich begeistert. In einem Verein zu sein, ist heutzutage ziemlich selten. Die Tatsache, dass es auch mein Heimatclub ist, ist brillant und ich fühle mich sehr privilegiert, Teil der Chiefs zu sein “, sagte Moon gegenüber Exeters Website.

“Zum Glück war ich Teil einer brillanten Reise – eine, von der ich weiß, dass sie noch viele Meilen vor sich hat.

“Was wir als Verein, als Team und als Einzelperson erreicht haben, hat viel Arbeit und Mühe gekostet, aber jeder hat die Ergebnisse gesehen.”

Moon folgt seinem Stürmer in der ersten Reihe und dem englischen Nationalspieler Harry Williams bei der Verlängerung seines Aufenthalts im Sandy Park.

Der Loosehead war das Herzstück des jüngsten Aufstiegs der Chiefs. Er verhalf dem Club 2010 in die oberste Liga und gewann 2017 den ersten Premiership-Titel.

Exeter lag fünf Punkte vor dem zweitplatzierten Sale, als die Liga am 16. März wegen der Coronavirus-Krise gesperrt wurde.