Mering: Ein Unfall kostet 32.000 Euro, weil ein 63-jähriger Autofahrer die Vorfahrt nicht beachtet hat.

0

Mering: Ein Unfall kostet 32.000 Euro, weil ein 63-jähriger Autofahrer die Vorfahrt nicht beachtet hat.

Ein 63-jähriger Mann will in Mering die Wilhelm-Buschstraße in die Nikolaistraße ändern. Als ein Autofahrer die Vorfahrt einer Frau nicht beachtet, kommt es zu einem Unfall.

Bei einem Unfall verursachte ein 63-jähriger Autofahrer durch Missachtung der Vorfahrt einen Schaden von 32.000 Euro.

Ein Fahrzeug wollte am Montagmorgen in Mering abbiegen und verursachte einen Verkehrsunfall. Der Mann war gegen 4:40 Uhr auf der Wilhelm-Busch-Straße in Mering unterwegs und wollte nach links in die Nikolaistraße abbiegen, so die Polizei. Eine 29-jährige Frau hingegen war mit ihrem Audi bereits auf dieser Straße in Richtung Westen unterwegs.

In Mering wurde bei einem Unfall eine Person leicht verletzt.

Die Opel-Fahrerin missachtete die Vorfahrt, so dass es an der Kreuzung zum Zusammenstoß kam. Die Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Audi und der Opel mussten abtransportiert werden, der Gesamtsachschaden wird auf 32.000 Euro geschätzt. (AZ)

Siehe auch:

Drei Autos kollidieren bei Unfall auf Friedbergs Chippenham-Ring. Bei einem Unfall kollidiert ein Motorrad mit einem Auto. Auf dem Segmiller-Parkplatz wurde ein Auto beschädigt.

Share.

Leave A Reply