Mering: Die Pfarrkirche in Mering leuchtet rot.

0

Mering: Die Pfarrkirche in Mering leuchtet rot.

Am Dienstag war die Meringer Pfarrkirche wieder einmal komplett in rotes Licht getaucht. Vincent Speck von der Partyvermietung Augsburg erklärt, was da los ist.

Die Meringer Pfarrkirche leuchtet im Dunkeln.

Die Pfarrei St. Michael Mering präsentiert in Zusammenarbeit mit Vincent Speck vom Partyverleih Augsburg am Dienstag, 22. Juni, ab 20 Uhr im Rahmen der “Nacht der Lichter 2021” Orgelmusik aus mehreren Jahrhunderten unter freiem Himmel vor der Kirche St. Michael und per Livestream.

Kirchenmusiker Christian M. Schwarz hat dazu ein Programm zusammengestellt, das eine große Bandbreite an Emotionen und Gefühlen zulässt. Es werden u.a. Werke von Cavazzoni, de Negri, Zipoli, Druckenmüller und Mendelssohn-Bartholdy erklingen. Der Webcast beginnt um 19:45 Uhr auf dem Kanal der Pfarrei St. Michael auf Youtube. Anschließend, um 20 Uhr, gibt Kirchenmusiker Christian Schwarz ein Orgelkonzert. Es wird auch außerhalb der Kirche übertragen. “Ich habe mich entschieden, ihn in das Programm aufzunehmen, da er selbst Musiker und Künstler ist. Daher passt der Auftritt perfekt zum Motto”, erklärt Vincent Speck. Pastor Thomas Schwartz wird ab 20:30 Uhr über den Lockdown im Zusammenhang mit der Kirche und den Ereignissen im Bach sprechen.

“Alarmstufe Rot”: Mering ist am Tag der Demonstration dabei.

Danach können Live-Bilder des Aufbaus der “Nacht des Lichts” angeschaut werden. Die Kirche wird dann komplett in Rot “gehüllt” sein. Das Ende des Livestreams ist für etwa 21 Uhr geplant. “Unmittelbar danach beginnen wir, die Kirche rot zu beleuchten und es wird draußen Elektromusik als Hintergrundmusik laufen”, sagt Speck. Das Ende der Veranstaltung ist für 22.30 Uhr geplant. “Sollte es extrem regnen, kann es in letzter Minute zu Änderungen im Programmablauf kommen”, sagt Speck.

Er organisiert auch in diesem Jahr wieder die Meringer Aktion, die sich an dem bundesweiten Protesttag der Veranstaltungsbranche “Alarmstufe rot” beteiligt. Nach der “Nacht des Lichts 2020” will die Branche damit erneut ein Zeichen der Solidarität für alle betroffenen Event- und Kulturschaffenden setzen. Speck freut sich über die Unterstützung des Stream-Teams mit Jörn Heller, Michael Sepp, Florian Schallermeir, Daniel Dambacher, Jakob Speck, Johannes Gottwald sowie Pfarrer Schwartz und Küster Oliver Kosel. Ralf Hermle wird die Aktion fotografisch begleiten. (sev)

Share.

Leave A Reply