Meghan Markle und Prinz Harry waren durch den Schutz der königlichen Familie vor Kate Middleton „irritiert“

0

Als Meghan Markle und Prince Harry ihre Pläne bekannt gaben, die königliche Familie zu verlassen, bestand das Paar darauf, finanziell unabhängig zu werden und etwas Privatsphäre zu erlangen. Eine Quelle enthüllte jedoch, dass Kate Middleton einer der Gründe für ihren Ausstieg gewesen sein könnte.

Nach der königlichen Hochzeit von Herzog und Herzogin von Sussex im Jahr 2018 begannen die britischen Boulevardzeitungen, jede Bewegung des ehemaligen “Suits” -Stars zu kreuzigen, was das Paar emotional belastete. Weniger als ein Jahr nach der Geburt ihres Sohnes Archie zogen die neuen Eltern nach Kanada und zogen dann endgültig nach Los Angeles.

Am Montag teilte ein Insider in der Nähe von Meghan der Daily Mail mit, dass die ehemalige Schauspielerin und Prinz Harry sich aufgrund der Bevorzugung von Kate von der königlichen Familie distanziert hätten.

Der Freund behauptete, dass “Meghan und Harry am meisten irritiert” hätten, wenn Medien “Kate ständig kritisiert und unnötig verprügelt hätten, wie sie es getan hätten, wären Änderungen in der Medienpolitik des Königs vorgenommen worden. Keine Fragen gefragt.”

Der Insider fügte hinzu: „[Meghan said] niemand hätte es ertragen, und das kaputte und veraltete System wäre überarbeitet worden. Die Verkaufsstellen, die für ihre bösartigen Angriffe verantwortlich sind, wären geschlossen worden. “

Die Quelle behauptete, Prinz Harry habe versucht, Prinz Charles und Königin Elizabeth zum Eingreifen zu bewegen, aber sie weigerten sich, einzugreifen und das Protokoll zu ändern. „[Meghan] sagte, es sei ärgerlich, dass Harrys sehr reale und berechtigte Bedenken auf taube Ohren stießen “, erklärte der Insider.

„Meghan sagte, sie hätten es so aussehen lassen, wie es ist, damit umzugehen. Harry hatte sich viel zu lange damit beschäftigt. Sie sagte, er würde nicht zulassen, dass dies ihr Leben und ihre Ehe zerstört. “

Die Quelle enthüllte, dass Harry das Gefühl hatte, keine andere Wahl zu haben, als sich von seiner Familie zu distanzieren. “Meghan sagte, als sie in England lebte, wurde sie von den Medien ununterbrochen gemobbt und Harry wusste, dass er etwas Dramatisches tun musste, um sie und die Familie zu schützen”, teilte der Freund mit.

“Sie sagte, dass sie ungerecht behandelt wurde und für alles, was sie tat, ausgewählt wurde, einschließlich, dass sie sich während der Schwangerschaft zu viel am Bauch rieb.”

Die Quelle bestand darauf, dass Prinz Harry das Vereinigte Königreich mit Meghan und Archie verließ, aus Angst, dass sich die Geschichte wiederholen würde. “Hier ging es darum, die Familie zu beschützen und Prinzessin Diana das Richtige zu tun”, erklärte der Tippgeber.

„Sie sagte, die britischen Boulevardzeitungen haben Harry seit seiner Kindheit verfolgt und hätten schon vor langer Zeit aus dem Medienpool geworfen werden sollen. Das System ist kaputt und Harry wollte es reparieren. Sie sagte, er müsse Stellung beziehen, und jetzt machen sie es zusammen. “

Seit ihrem Umzug nach Los Angeles arbeiten Meghan Markle und Prince Harry freiwillig mit Project Angel Food zusammen, um den Bedürftigen während der Coronavirus-Pandemie Mahlzeiten zu liefern.

Share.

Comments are closed.