Madagaskars Präsident bringt Coronavirus-Mittel auf den Markt

0

Der Präsident von Madagaskar, Andry Rajoelina, hat offiziell ein lokales Kräuterheilmittel auf den Markt gebracht, das angeblich das neuartige Coronavirus verhindert und heilt.

“Es wurden Tests durchgeführt – zwei Personen wurden jetzt durch diese Behandlung geheilt”, sagte Rajoelina gegenüber Ministern, Diplomaten und Journalisten des Madagassischen Instituts für angewandte Forschung (IMRA), das das Getränk entwickelte.

“Dieser Kräutertee liefert Ergebnisse in sieben Tagen”, sagte er.

Er nahm eine Dosis herunter und sagte: „Ich werde heute vor Ihnen als Erster dies trinken, um Ihnen zu zeigen, dass dieses Produkt heilt und nicht tötet.“

Das Getränk, das Covid-Organics genannt wurde, stammt laut IMRA aus Artemisia – einer Pflanze mit nachgewiesener Wirksamkeit bei der Malariabehandlung – und anderen einheimischen Kräutern.

Die Sicherheit und Wirksamkeit wurde jedoch weder international bewertet, noch wurden Daten aus Studien in von Experten geprüften Studien veröffentlicht. Mainstream-Wissenschaftler haben vor dem potenziellen Risiko von nicht getesteten Kräutergebräuen gewarnt.

Rajoelina wischte solche Vorbehalte beiseite und sagte, die Zubereitung würde Schulkindern angeboten, da es seine Pflicht sei, “das madagassische Volk zu schützen”.

“Covid-Organics wird als Prophylaxe, dh zur Vorbeugung, eingesetzt, aber klinische Beobachtungen haben einen Trend zu seiner Wirksamkeit bei der kurativen Behandlung gezeigt”, sagte Dr. Charles Andrianjara, Generaldirektor von IMRA.

Die große Insel im Indischen Ozean hat bisher 121 Fälle und keinen Todesfall festgestellt.

Die Pandemie hat einen Ansturm auf Kräuterformeln, Zitronen und Ingwer ausgelöst, in dem Glauben, dass sie vor dem Virus schützen können.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO), bei der die Menschen wachsam gegenüber angeblichen Heilmitteln für COVID-19 sein müssen, nahm nicht an der Veranstaltung teil.

Die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle von Krankheiten (CDC) beziehen sich auf Angaben zu Kräuter- oder Teemitteln: „Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass eines dieser alternativen Mittel die durch COVID-19 verursachte Krankheit verhindern oder heilen kann. Einige von ihnen sind möglicherweise nicht sicher zu konsumieren. “

Share.

Comments are closed.