Laut türkischem Fußballverein sind die Mitarbeiter wieder frei von Viren

0

ANKARA

Elf Mitglieder der türkischen Fußballmannschaft Erzurumspor haben ein zweites Mal einen negativen Coronavirus-Test durchgeführt, bestätigte der Verein am Montag.

“Nach der fünftägigen Behandlung von 11 Personen, deren COVID-19-Tests am 13. Mai positiv waren, wurden sie heute getestet und die zweiten Tests waren alle negativ”, sagte der Club auf Twitter.

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, fügte der Club hinzu, werden die Mitarbeiter einer 14-tägigen Quarantäne unterzogen.

Insgesamt zweiundsiebzig Personen, darunter Spieler, Trainer, Clubangestellte und Manager, die am 13. Mai negativ getestet wurden, testeten am Montag erneut negativ, sagte der Club.

Die seit März gesperrten türkischen Fußballligen werden nächsten Monat wieder aufgenommen.

Die zweitklassige TFF First League, in der Erzurumspor derzeit spielt, soll am 19. Juni neu gestartet werden.

Am Montag registrierte das Land 1.158 neue Fälle, was laut Gesundheitsministerium einer Zahl von 150.593 entspricht. Bisher sind 4.171 Menschen an der Krankheit gestorben.

Share.

Comments are closed.