Lange Verkehrsbehinderungen im Landkreis Landsberg nach einem Lkw-Unfall bei Landsberg.

0

Lange Verkehrsbehinderungen im Landkreis Landsberg nach einem Lkw-Unfall bei Landsberg.

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der A96 bei Landsberg ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Zwei Personen haben leichte Verletzungen. Rund um Landsberg kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Lange Rückstaus auf der A96 nach einem Lkw-Unfall bei Landsberg.

Am Donnerstagmorgen um 8:15 Uhr ereignete sich auf der A96 bei Landsberg ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Die A96 war zwischen den Anschlussstellen Schöffelding und Landsberg-Ost in Fahrtrichtung Lindau bis in die Mittagszeit gesperrt, so die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck.

Ein 48-jähriger Mann aus Mindelheim hatte einen 21-jährigen Arbeitskollegen gebeten, den liegengebliebenen Firmentransporter mit seinem Auto zu ziehen, so die Polizei. Dazu fuhren sie langsam auf dem Standstreifen der A96 bis zur nächsten Ausfahrt. Zur gleichen Zeit fuhr laut Polizei ein 41-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug auf der rechten Fahrspur und achtete offenbar nicht auf die Verkehrssituation vor ihm. Er kollidierte mit dem linken Heck des abgeschleppten Transporters, der mit Montageteilen beladen war, mit der rechten Front des Lkw-Fahrerhauses.

In der Folge platzte der Laderaum des Transporters auf und der Inhalt verteilte sich auf der Straße. Der Firmenkombi und der ihn ziehende Pkw kollidierten mit der rechten Leitplanke.

Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen im Bereich Landsberg.

Der Fahrer des Lieferwagens wurde leicht verletzt, der Fahrer des Abschleppwagens wurde leicht verletzt. Der Fahrer des Lkw wurde ebenfalls zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen, die Bergung und die Aufräumarbeiten dürften sich zusammen auf etwa 100.000 Euro belaufen.

Zur Sicherung und Bergung der Unfallstelle waren mehrere umliegende Feuerwehren und die Autobahnmeisterei Inning im Einsatz. Für die Bergung und Reinigung war die A96 Richtung Lindau bis zum Mittag gesperrt. Eine eingerichtete Umleitung war schnell überlastet, was zu enormen Behinderungen führte.

Eine Fahrspur war kurzzeitig geöffnet, dann wurde der Abschnitt wieder gesperrt. Nach Angaben der Polizei waren die Umleitungsstrecken überlastet, auf der Autobahn reichte der Stau von Schöffelding bis nach Windach zurück. Zwischenzeitlich gab die Polizei eine Fahrspur wieder frei, gegen 15 Uhr war die gesamte Fahrbahn wieder frei. (lt)

Lesen Sie auch:

Betrunkene Frau kollidiert mit Auto auf der A96

Zwei weitere Motorradunfälle im Landkreis…. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply