Landsberg: Wie wird das Landsberger Stadtmuseum saniert?

0

Landsberg: Wie wird das Landsberger Stadtmuseum saniert?

Das Stadtmuseum, so Architekt Stefan Schrammel, sei ein “Juwel” für Landsberg. Mit dem Kulturausschuss diskutiert er über seine Arbeit.

Wie wird das Landsberger Stadtmuseum saniert?

Das Neue Stadtmuseum haben die Landsberger wahrscheinlich noch nie gesehen. Helle und lichtdurchflutete Räume, mit Fenstern, die in die Altstadt hinausschauen. Stefan Schrammel spricht von einem prächtigen Bauwerk, einem historischen Wahrzeichen. Die Stadt hat einen Augsburger Architekten beauftragt, das marode ehemalige Jesuitengymnasium zu sanieren. In der jüngsten Sitzung des Bildungs-, Sozial- und Kulturausschusses stellte er sein Vorhaben vor.

Warum ist es notwendig, das Stadtmuseum zu sanieren und den Brandschutz zu verbessern? Am Anfang stand ein Brandschutzgutachten aus dem Jahr 2009, das weitreichende Folgen hatte. An der Außenseite des Stadtmuseums war als Übergangslösung ein Gerüst angebracht, das im Brandfall als Fluchtweg dienen sollte. Dieses Provisorium musste im Februar 2014 abgerissen werden, die Dauerausstellung in den oberen Etagen musste schließen. Lediglich das erste Obergeschoss, das Wechselausstellungen beherbergt, durfte für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben. Seit Anfang dieses Jahres ist das Stadtmuseum geschlossen.

Flörke, der Kulturbeauftragte: Vorerst geht es nur um die Renovierung.

Der Stadtrat hatte im Juni vergangenen Jahres das Architekturbüro Schrammel mit der Sanierungsplanung beauftragt. Das Projekt soll 5,5 Millionen Euro kosten, wobei 1,5 Millionen Euro aus der Initiative “Investitionen für nationale Kultureinrichtungen” der Bundesregierung stammen. Die Sanierung und Neuausrichtung des Museums wurde in vielen Debatten immer wieder durcheinander geworfen. In der Sitzung des Kulturausschusses machte Kulturreferent Axel Flörke (Landsberger Mitte) deshalb deutlich, dass es nun zunächst um die Sanierung des prägenden Gebäudes geht.

Der Bau des Neuen… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie weiter in einer anderen Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply