Landkreis Günzburg: Im Landkreis Günzburg ist der Unterricht wieder in vollem Gange.

0

Landkreis Günzburg: Im Landkreis Günzburg ist der Unterricht wieder in vollem Gange.

Ab dem 21. Juni gelten bayernweit neue Corona-Richtwerte. Was das für die Schulen im Landkreis Günzburg bedeutet.

Im Landkreis Günzburg ist das Präsenztraining wieder allgegenwärtig.

Ab Montag, 21. Juni, gelten für Schulen (auch SVE – Schulvorbereitende Einrichtungen) im gesamten Freistaat Bayern neue Richtwerte. Vollpräsenztrainings (d.h. ohne Mindestabstand) werden für alle Klassenstufen durchgeführt, wenn die Sieben-Tage-Inzidenzzahl unter 100 bleibt.

Im Landkreis Günzburg werden ab Montag wieder Präsenzschulungen angeboten, da die Inzidenz im Landkreis derzeit stabil unter 100 liegt.

Auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht. Im Freien kann die Maske jedoch abgenommen werden (zum Beispiel auf dem Pausenhof). Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (auch als chirurgische Maske bekannt) ist weiterhin für Schüler ab der 5. Für jüngere Schüler wird der medizinische Mundschutz vom Bayerischen Gesundheitsministerium empfohlen, in den Klassen eins bis vier ist er jedoch nicht vorgeschrieben.

Nur wer ein aktuelles, negatives Covid 19-Testergebnis vorweisen kann, darf weiterhin am Unterricht teilnehmen. www.km.bayern.de/selbsttests gibt weitere Informationen.

Ab dem 21. Juni dürfen die Kinderbetreuungseinrichtungen wieder regulär öffnen. (AZ)

Share.

Leave A Reply