Landkreis Günzburg: Der BRK-Kreisverband Günzburg hat beschlossen, seine Mitgliederversammlung um einen Monat zu verschieben.

0

Landkreis Günzburg: Der BRK-Kreisverband Günzburg hat beschlossen, seine Mitgliederversammlung um einen Monat zu verschieben.

Sie hätte am Freitag stattfinden sollen, der neue Vorsitzende und weitere Vorstandsmitglieder wären am Samstag bekannt gegeben worden. Einer der Gründe ist, dass der Plan geändert werden muss.

Die Mitgliederversammlung des BRK-Kreisverbandes Günzburg ist um einen Monat verschoben worden.

Die Frage, wer den Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Günzburg führen wird, bleibt vorerst unbeantwortet. Der derzeitige Amtsinhaber Matthias Kiermasz wird mit Sicherheit nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Mitgliederversammlung hätte am Freitag, 18. Juni, weitgehend digital abgehalten werden sollen, mit getrennter Stimmabgabe und Ergebnismeldung am Samstag. Der Kreisverband entschied sich jedoch nach Rücksprache mit dem Wahlvorbereitungsausschuss anders, wie Geschäftsführer Daniel Freuding unserer Redaktion mitteilte.

BRK-Kreisverband Günzburg: Die Wahlen finden erst am 23. Juli statt.

Die Mitgliederversammlung wurde auf Freitag, 23. Juli, 19 Uhr, verschoben. Einerseits glaubt das BRK, auf diese Weise eine größere Teilnehmerzahl zulassen zu können, in der Hoffnung, die Corona-Zahlen zu senken und damit eine Lockerung der Beschränkungen zu ermöglichen. Andererseits gab es viel zu wenig Wahlvorschläge für die zu besetzenden Positionen.

Man ist derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Saal und rechnet damit, etwa 50 Personen unterbringen zu können. Nachdem unsere Redaktion zunächst abgelehnt wurde, darf sie nun doch an der Versammlung teilnehmen. (cki)

Lesen Sie außerdem

Günzburg ist ein Landkreis in Deutschland.

Matthias Kiermasz kandidiert nicht mehr für den BRK-Kreisverband.

Im Landkreis Günzburg ist das Rote Kreuz aktiv.

Plus Wie steht es um den “Sanierungsfall” des BRK-Kreisverbandes Günzburg?

Share.

Leave A Reply