Landkreis Günzburg: Corona-Inzidenz fällt im Landkreis Günzburg unter 50.

0

Landkreis Günzburg: Corona-Inzidenz fällt im Landkreis Günzburg unter 50.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Günzburg fiel von 58,3 am Freitag auf 58,0 am Sonntag. Die aktuellen Koronazahlen lauten wie folgt.

Die Häufigkeit der Korona im Landkreis Günzburg ist unter 50 Prozent gesunken.

Der Stand der Korona zum 13. Juni ist wie folgt:

Die Sieben-Tage-Häufigkeit im Landkreis Günzburg ist am Sonntag auf 48,0 gesunken, insgesamt verzeichnet das Robert-Koch-Institut 6916 Fälle. Die Zahl der Todesopfer liegt weiterhin bei 110. In den umliegenden Landkreisen scheint sich die Situation zu verbessern: Am Sonntag wurden folgende Fälle gemeldet: Neu-Ulm 47,4, Unterallgäu 42,0, Alb-Donau-Kreis 28,9, Heidenheim 46,7, Dillingen 25,9, Augsburg 19,3.

Auf der Intensivstation des Bezirkskrankenhauses Günzburg standen am Sonntag 10 Betten zur Verfügung, von denen fünf belegt waren, eines davon mit einem beatmeten Corona-Patienten. Auf der Isolierstation befanden sich zwei Covid-Patienten. In Krumbach standen acht Intensivbetten zur Verfügung, von denen zwei belegt waren, aber keines mit einem Corona-Patienten. Auf der Isolierstation befanden sich fünf Covid-Patienten.

Corona aktuell, Stand: 11. Juni:

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Günzburg steigt zum Ende der Woche weiter an und erreichte am Freitag mit acht neuen Corona-Fällen einen Wert von 58,3. In der Datenbank des Robert-Koch-Instituts sind derzeit 6905 Fälle erfasst. Die Zahl der Todesfälle liegt nach wie vor bei 110.

Die Inzidenz liegt bei sieben Tagen: In den umliegenden Bezirken sieht es besser aus.

In den angrenzenden Landkreisen scheint sich die Lage zu entspannen: Am Freitag wurden folgende Fälle gemeldet: Neu-Ulm 50,8, Unterallgäu 43,3, Alb-Donau-Kreis 29,4, Heidenheim 49,0, Dillingen 30,0 und Augsburg 19,7.

Auf der Intensivstation des Bezirkskrankenhauses Günzburg standen am Freitag elf Betten zur Verfügung, von denen sechs belegt waren, eines davon mit einem beatmeten Corona-Patienten. Auf der Isolierstation befanden sich vier Covid-Patienten. In Krumbach standen acht Intensivbetten zur Verfügung, von denen vier belegt waren, eines davon mit einem beatmeten Corona-Patienten. Auf der Isolierstation befanden sich fünf Covid-Patienten.

Das Landratsamt meldete für die Gemeinden des Landkreises vom 2. bis 11. Juni folgende Neuerkrankungen:

Aichen 0; Aletshausen 0; Balzhausen 0; Bibertal 7; Breitenthal 0; Bubesheim 0; Burgau 16; Burtenbach 2; Deisenhausen 0; Dürrlauingen 0; Ebershausen 0; Ebershausen 0; Ellzee 1; Gundremmingen 0; Günzburg 37; Haldenwang 0; Ichenhausen 6; Jettingen-Sch

Update von Corona am 10. Juni:

Nach den jüngsten Rückgängen im Landkreis Günzburg ist die Sieben-Tage-Inzidenzrate gestiegen. Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie weiter in einer anderen Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply