Landkreis Günzburg: Ab Montag gibt es im Landkreis Günzburg weitere Corona-Lockerungen.

0

Landkreis Günzburg: Ab Montag gibt es im Landkreis Günzburg weitere Corona-Lockerungen.

Was andere bayerische Landkreise schon seit einiger Zeit dürfen, kann der Landkreis Günzburg bald auch tun. Die aktualisierte “Corona-Spielverordnung” auf einen Blick.

Im Landkreis Günzburg hat ab Montag eine weitere Corona-Lockerung begonnen.

Am Freitag lag die Häufigkeit im Landkreis Günzburg bei 22 pro 100.000 Einwohner. Fällt dieser Wert am Samstag wie erwartet unter 50, wird die Corona-Regelung des Landkreises ab Montag gelockert. Die Begründung dafür ist, dass die Inzidenzstatistik dann fünf Tage in Folge unter dem Sieben-Tage-Inzidenzwert von 50 liegen würde.

Unter diesen Umständen wird ab Montag

Ein Treffen von bis zu zehn Personen aus bis zu zehn Familien ist erlaubt. Die Kinder dieser Haushalte unter 14 Jahren sowie geimpfte und rekonvaleszente Personen werden nicht gezählt.

Ohne Prüfbescheinigung sind geplante öffentliche und private Feiern zu besonderen Anlässen wie Geburtstags-, Hochzeits- und Tauffeiern, Beerdigungen oder Vereinstreffen erlaubt. Im Außenbereich sind bis zu 100 Personen erlaubt, im Innenbereich bis zu 50 Personen.

Kulturelle Veranstaltungen im Freien können bei fester Bestuhlung bis zu 500 Personen aufnehmen. Eine Negativprüfung ist nicht mehr erforderlich. Kongresse und Tagungen zu geschäftlichen Zwecken sowie sportliche Aktivitäten sind unter den gleichen Bedingungen erlaubt.

Die Gastronomie ist geöffnet und die Gaststätten können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich bis 24 Uhr geöffnet bleiben. Ein negativer Test ist nicht mehr erforderlich. Kontaktinformationen müssen gesammelt werden. Reine Kneipen bleiben innen geschlossen.

Zimmer in Hotels und Beherbergungsbetrieben können an alle Personen vergeben werden, die im Rahmen der allgemeinen Kontaktbeschränkungen zusammen wohnen dürfen. Jeder Gast, der nicht geimpft oder genesen ist, muss zu Beginn und dann alle 48 Stunden einen negativen Test vorlegen.

Freizeiteinrichtungen wie Solarien, Saunen, Schwimmbäder, Spas, Vergnügungsparks oder Indoor-Spielplätze sind geöffnet. Ein negativer Test ist nicht mehr erforderlich.

Sport ist im Innen- und Außenbereich ohne feste Gruppengrenzen erlaubt. Ein negativer Test muss nicht mehr vorgelegt werden.

Für Besucher in Pflege- und Altenheimen ist kein Test mehr erforderlich. Gemeinschaftsveranstaltungen sind drinnen mit 25 Personen, draußen mit 50 Personen erlaubt. (AZ)

Share.

Leave A Reply