Landkreis Dillingen: Wie kann der Landkreis Dillingen die Gesundheit von Kindern fördern?

0

Landkreis Dillingen: Wie kann der Landkreis Dillingen die Gesundheit von Kindern fördern?

An zwei Grundschulen im Landkreis Dillingen wurde jetzt das Curriculum “Klasse2000” eingeführt. Was genau verbirgt sich dahinter?

So soll die Gesundheit der Kinder im Landkreis Dillingen gefördert werden.

Die Kinder sollen gesund und selbstbewusst heranwachsen. Die Patenschaft für das Präventionsprogramm Klasse2000 übernimmt die AOK in Günzburg. An dem Schulprogramm Klasse2000 nehmen laut Pressemitteilung 59 Erstklässler der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule in Buttenwiesen und der Zacharias-Geizkofler-Grundschule in Haunsheim teil. Mit der Übergabe der Patenschaftsbestätigung durch Hermann Hillenbrand, Direktor der AOK in Günzburg, an die Schulleitung hat das Programm offiziell begonnen.

In der Schule werden besondere hygienische Vorkehrungen getroffen.

Ziel des umfassenden Präventionsprogramms ist es, bei den Kindern schon in jungen Jahren wichtige Gesundheits- und Lebenskompetenzen zu fördern, damit sie gesund, stark und selbstbewusst aufwachsen können. “Trotz Corona und den damit verbundenen Einschränkungen bietet Klasse2000 passgenaue Lösungen an, damit sich die Kinder im Unterricht mit dem Thema ‘Gesundheit’ auseinandersetzen können und gleichzeitig eine strenge Hygiene eingehalten wird”, erklärt Hillenbrand.

Zusammenarbeit mit Pädagogen vor Ort.

In Zusammenarbeit mit den Lehrern passen die Klasse2000-Gesundheitspromotoren ihre Unterrichtseinheiten an die örtlichen Gegebenheiten an. Als Ergänzung zu den Unterrichtsempfehlungen und -materialien können Lehrer, Schüler und Eltern auch die Lernwebsite www.klaro-labor.de nutzen. Dort finden die Kinder Vorschläge für Bewegungspausen, Entspannungsgeschichten und andere hilfreiche Tipps, die sie auf spielerische Art und Weise erarbeiten können. “Mit dem von der AOK finanzierten Schulprogramm Klasse2000 können wir die Gesundheitsförderung verstärkt und vor allem aktiv in den Stundenplan und in den Schulalltag integrieren”, freuen sich die Schulvertreter.

Ein Stipendium pro Klasse

Klasse2000 ist das deutschlandweit größte Programm zur Gesundheitsförderung an Grundschulen. “Das Programm beginnt immer in der ersten Klasse und endet nach der vierten Klasse. Als größter Einzelsponsor im Freistaat fördert die AOK bis zu zwei Klassen pro Jahrgangsstufe. (pm)

Lesen Sie auch:

Dillinger debattiert auf Bundesebene Wie reagieren die Schulen im Landkreis auf mögliche Lerndefizite? Antrag: Der Landkreis Dillingen soll Schüler fördern

Share.

Leave A Reply