Landkreis Augsburg: Die Inzidenz der Koronarerkrankungen hat im Landkreis Augsburg geringfügig zugenommen.

0

Landkreis Augsburg: Die Inzidenz der Koronarerkrankungen hat im Landkreis Augsburg geringfügig zugenommen.

Im Landkreis Augsburg ist die Corona-Inzidenz leicht angestiegen.

Die Sieben-Tage-Inzidenzrate für Corona-Infektionen im Landkreis Augsburg ist am Mittwoch im Vergleich zum Dienstag gestiegen. Werfen wir einen genaueren Blick darauf.

Im Landkreis Augsburg ist die Zahl der Corona-Infektionen geringfügig gestiegen.

Seit dem Wochenende hat sich die Sieben-Tage-Inzidenz verändert. Erfreulicherweise liegt die Zahl der Corona-Erkrankungen pro 100.000 Personen im Landkreis Augsburg in einem Sieben-Tage-Zeitraum immer noch unter zehn. Allerdings ist sie am Mittwoch im Vergleich zum Dienstag angestiegen. Meldete das Robert-Koch-Institut am Dienstag noch 7,5 Erkrankungen (Landesgesundheitsamt 7,42), so waren es am Mittwoch bereits 9,9. Am Montag lag die Häufigkeit bei 8,21 und am Sonntag bei 7,5.

Nachfolgend die aktuellen Corona-Regeln im Landkreis Augsburg.

Aufgrund der konstant niedrigen Häufigkeit hat der Landkreis Augsburg mildere Gesetze. Im Folgenden sind die aktuellen Regeln aufgeführt:

Es werden insgesamt zehn Personen aus verschiedenen Haushalten eingeladen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt, auch nicht solche, die vollständig geimpft und genesen sind. Sie werden nur bei privaten Treffen und Versammlungen gezählt, nicht bei öffentlichen Veranstaltungen.

Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Beerdigungen und Vereinstreffen mit einer begrenzten Anzahl von vorher eingeladenen Gästen sind wieder erlaubt. Im Außenbereich dürfen sich 100 Personen versammeln, im Innenbereich 50 Personen. Es ist nach wie vor verboten, Feiern an öffentlichen Orten oder Einrichtungen abzuhalten.

Kindertagesstätten und Schulen Der Besuch aller Schulen und Klassenstufen ist uneingeschränkt möglich. Eine Sportmaskenpflicht besteht zwar nicht mehr, aber ein Test ist notwendig. Kindertagesstätten und organisierte Spielgruppen können den normalen Betrieb wieder aufnehmen.

In Geschäften mit viel Publikumsverkehr gibt es normalerweise einen Hygieneplan. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Gaststätten in Innenräumen können bereits ab 5 Uhr morgens wieder öffnen und bis 12 Uhr geöffnet bleiben. Das Sammeln am Tisch unterliegt ebenfalls der aktuellen Kontaktbeschränkung. Obwohl keine Tests erforderlich sind, bleiben die Maskenpflicht und das Sammeln von Kontaktinformationen bestehen. Erlaubt ist nur der Betrieb von Freiluftkneipen.

Bis zu 500 Personen können an kulturellen Veranstaltungen im Freien mit fester Bestuhlung und Erfassung von Kontaktinformationen teilnehmen. Kongresse oder Versammlungen können unter den gleichen Bedingungen verlegt werden. Instrumental- und Gesangsunterricht kann in Gruppen angeboten werden, wenn ein Mindestabstand von zwei Metern in Richtung des Singens oder Blasens eingehalten wird.

Sport jeglicher Art kann unabhängig von der Anzahl der teilnehmenden Personen durchgeführt werden. Für die Anzahl der Zuschauer bei kulturellen Veranstaltungen gelten die gleichen Regeln wie für die Anzahl der Teilnehmer.

Im Landkreis Augsburg gibt es zehn weitere bestätigte Fälle.

Im Vergleich zu den. Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie weiter in einer anderen Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply